Acampe sp.

[Werbung]: Wenn Du ├╝ber einen unserer Affiliate-Links kaufst, bekommen wir eine Provision.

Lerne hier mehr ├╝ber die Orchideen der Gattung Acampe sp..

Kulturanleitung

Hier findest Du eine einfache Kulturanleitung f├╝r Acampe sp.. Als vanda├Ąhnliche Orchideen haben diese Pflanzen ├Ąhnliche Bed├╝rfnisse wie Vanda.

Da diese Pflanzen in der Natur meist als Epiphyten wachsen, werden sie u.a. aufgebunden kultiviert. Bei getopften Exemplaren sollte das Substrat sollte wie ├╝blich locker-durchl├Ąssig sein, um Staun├Ąsse zu vermeiden.

Diese Orchideen m├Âgen eine tropisch bis subtropisch-feuchte Pflege und warme bis warm-temperierte Bedingungen. Sie sollten regelm├Ą├čig gegossen und angespr├╝ht werden, ihre Wurzeln m├╝ssen zwischen Wassergaben aber die Chance zum trocknen bekommen!

W├Ąhrend der Wachstumszeit kannst Du in ganz reduzierter Dosis d├╝ngen. Es handelt sich um eher langsam wachsende Arten, so dass D├╝nger nur sparsam und gelegentlich ausreicht.

Acampe-Orchideen bevorzugen einen hellen Standort mit indirektem oder leicht abgeschattetem Licht. Nur im Winter kann man sie auch an einen vollsonnigen Standort umstellen.

Die Pflanzen m├Âgen einen Standort mit moderater bis hoher Luftfeuchte. Raumluft ist ihnen eher zu trocken.

Die Pflanzen durchlaufen im Winter eine Trockenruhe, um die Bl├╝te anzuregen. Gie├če und spr├╝he nun nur noch sparsam und d├╝nge nicht mehr bis sich neues Wachstum zeigt.

Gattungshybriden

Diese Hybridgattungen mit Acampe sind bekannt:

  • Arachnis x Acampe = Aracampe
  • Armodorum x Acampe = Acampodorum
  • Rhynchostylis x Acampe = Acampostylis
  • Vanda x Acampe = Vancampe

Beschreibung

Der Gattungsname der Acampe sp. (Acp.) leitet sich vom griechischen akampas (“starr, steif”) ab und bezieht sich auf die festen kurzen Bl├╝tenst├Ąnde oder die derben gleichf├Ârmigen Bl├╝tenh├╝llbl├Ątter.

Man findet diese meist gelblich geb├Ąndert oder gepunktet bl├╝henden und duftenden Wildorchideen in Afrika und Madagaskar, in Asien reicht das Verbreitungsgebiet vom Himalaya und Indien ├╝ber das s├╝dostasiatische Festland bis nach S├╝dchina, Malaysia und die Philippinen.

Diese Pflanzen wachsen meist epiphytisch, teils auch terrestrisch oder lithophytisch. Sie geh├Âren zu den warm bis temperiert wachsenden Orchideen. Ihr robuster Spross w├Ąchst aufrecht oder h├Ąngend.

Die Acampe-Arten haben einen oft nur kurz gestielten, kleinen bis mittelgro├čen traubigen Bl├╝tenstand. Die vielen kleinen nicht-resupinierten Bl├╝ten tragen eine sackf├Ârmige oder gespornte und oft warzige Lippe mit teils gezahntem Rand.

Die Bl├╝hfarbe innerhalb dieser Gattung ist recht einheitlich. Man findet meist eine r├Âtliche bis rotbraune B├Ąnderung auf gelbgr├╝nem Untergrund. Die wei├čliche Lippe tr├Ągt violett-purpurrote B├Ąnder oder Tupfen.

Die oft linealischen bis riemenf├Ârmigen Bl├Ątter dieser monopodialen Orchidee entspringen an einem langsam in zweizeiligen Reihen an einem nur selten verzweigten Spross, der aufrecht oder h├Ąngend w├Ąchst. Acampe sp. gilt als langsam wachsend, kann aber dennoch sehr gro├č werden.

Der Bl├╝tenstand ist im Verh├Ąltnis zur Pflanze meist relativ klein, so dass Acampe sp. nur von echten Liebhabern selten als Zierpflanzen kultiviert werden.

Acampe carinata

Diese Orchidee findet man epiphytisch or lithophytisch in Himalaya, China, Indien, Nepal, Bangladesch, Myanmar, Lasos, Kambodscha, Thailand und Vietnam. Lerne mehr ├╝ber Acampe carinata.

Acampe cephalotes

Diese Orchidee findet man in Nordindien und Bangladesch. Lerne mehr ├╝ber Acampe cephalotes.

Acampe hulae

Diese Orchidee findet man in Kambodscha und Laos. Lerne mehr ├╝ber Acampe hulae.

Acampe joiceyana

Diese Orchidee findet man in Myanmar, Thailand und Vietnam. Lerne mehr ├╝ber Acampe joiceyana.

Acampe ochracea

Diese Orchidee findet man epiphytisch in lichten W├Ąldern oder an Waldr├Ąndern in Bangladesch, Bhutan, China, Indien, Kambodscha, Laos, Myanmar, Sri Lanka, Thailand und Vietnam. Lerne mehr ├╝ber Acampe ochracea.

Acampe pachyglossa

Acampe pachyglossa steht gern warm bis sehr warm an einem hellen Standort. Lerne hier, wie Du eine Acampe pachyglossa richtig pflegst.

Acampe praemorsa

Acampe praemorsa steht gern warm bis warm-temperiert an einem hellen Standort. Lerne hier, wie Du eine Acampe praemorsa richtig pflegst.

Links

[1] Wikipedia: Acampe

[2] Orchids.org [engl.]: Orchid Genus Acampe

[3] World Flora Online Plant List (WFO) [engl.]: Acampe

[4] International Plant Names Index (IPNI) [engl.]: Acampe

[5] Global Biodiversity Information Facility (GBIF) [engl.]: Acampe

[5] Plants Of The World Online (POWO) [engl.]: Acampe

[6] INaturalist [engl.]: Gattung Acampe