Große Flamingoblume

[Werbung]: Wenn Du ĂŒber einen unserer Affiliate-Links kaufst, bekommen wir eine Provision.

Anthurium andreanum, Anthurium x andreanum

Grosse Flamingoblume Anthurium andreanum Habitus

Diese Zimmerpflanzen werden mittelgroß und punkten mit ihren schönen lang gestielten glĂ€nzenden BlĂ€ttern und einer attraktiven und interessanten BlĂŒte. Auch als kleinere KĂŒbelpflanzen machen sie eine gute Figur.

Steckbrief

TrivialnameFlamingoblume, Schwefelblume, Schleifenblume, Teufelszunge, Anthurie
Botanischer NameAnthurium andreanum, Anthurium x andreanum
HerkunftMittel- und SĂŒdamerika, Karibik
FamilieAronstabgewÀchse (Araceae)
StandortAbsonnig, Luftfeuchte >60 %
SubstratDurchlÀssig, luftig, nÀhrstoffreich
GießenFeucht halten, StaunĂ€ssse meiden
DĂŒngenBlattpflanzendĂŒnger
Ähnliche PflanzenKleine Flamingoblume (Anthurium scherzerianum)

Pflege

Anthurien brauchen am richtigen Standort keine spezielle Pflege, mĂŒssen aber im Sommer relativ hĂ€ufig gegossen werden. Sie mögen es gern zimmerwarm und sollten nie komplett austrocknen.

Gute Pflege danken sie mit satt grĂŒnen BlĂ€ttern und attraktiven BlĂŒhkolben.

Grosse Flamingoblume Anthurium andreanum Pin

Standort

Die Große Flamingoblume steht gern absonnig und mĂ€ĂŸig warm bei etwas erhöhter Luftfeuchte.

Diese Pflanzen können auch erfolgreich in einem hellen Badezimmer gepflegt werden und mögen die etwas feuchtere Raumluft dort sehr gern.

Zugluft vertragen sie nicht so gut, vermeide deshalb zugige Ecken.

Im Sommer kann diese Pflanze im Freien gepflegt werden, sobald die Temperaturen auch nichts nicht mehr zu sehr fallen.

Achte auch im Garton oder auf dem Balkon darauf Verbrennungen durch zu viel direkte Mittagssonne zu vermeiden und wĂ€hle einen geschĂŒtzten Standort.

Sind Anthurien luftreinigend?

Anthurien reinigen die Raumluft im kleinen Maßstab von verschiedenen Schadstoffen[1]. Allerdings ist eine echte Verbesserung der LuftqualitĂ€t in WohnrĂ€umen oder ein positiver Effekt auf unsere Gesundheit dadurch nicht bewiesen[2] und eher Wunschdenken als Wirklichkeit…

Licht

Ein heller absonniger Standort mit viel indirektem Sonnenlicht ist gut fĂŒr diese Pflanze geeignet.

In der Natur wachsen sie an halbschattigen Standorten in feucht-warmen Klimazonen. Und auch als Zimmerpflanze mögen sie kein direktes Sonnenlicht.

Leicht abgeschattete FensterplĂ€tze gelten als gut geeignet. Auch ein nach Osten ausgerichtetes Fenster mit milder Morgensonne ist eine Überlegung wert.

An dunklen Standorten hat sie u.U. keine Kraft fĂŒr eine ĂŒppige BlĂŒte und bildet dĂŒrre lange Triebe.

Substrat

Das Substrat sollte nÀhrstoffreich sein, aber dabei dennoch eine sehr gute Drainage bieten.

Diese Pflanzen stellen keine allzu hohen AnsprĂŒche an ihr Substrat und werden oft in Allzweckerde verkauft. Du kannst zur Weiterpflege eine gute Blumenerde verwenden und diese mit ein bißchen Sand oder Tongranulat auflockern.

Grosse Flamingoblume Anthurium andreanum Black Queen

Das Substrat sollte luftig und durchlÀssig sein, aber dennoch nicht zu schnell trocknen.

Komposterde mit ein bißchen Sand oder Tongranulat zur Auflockerung oder andere durchlĂ€ssige Allzweckerden und Mischungen sind optimal und geben der Pflanze ausreichend StabilitĂ€t fĂŒr einen schönen Wuchs.

Vermeide jedoch zu schwere Erdmischungen, die schnell verschlicken.

Auch lockere Mischungen mit Torferde werden oft empfohlen, sind aber weniger umweltfreundlich.

Kann man eine Anthurie im Glas pflegen?


Ja, Du kannst Dein Flamingoblume im Glas pflegen. Ältere Pflanzen reagieren manchmal beleidigt, wenn ihre Kulturbedingungen von Substrat zu Hydrokultur umgestellt werden, Jungpflanzen sind verzeihlicher.

Wenn Du es ausprobieren möchtest, musst Du die Wurzeln Deiner Anthurie vorher sehr vorsichtig mit lauwarmem Wasser von Substratresten reinige, bevor Du sie zur Weiterpflege in ein Wasserglas umsetzt.

Gießen

Diese Pflanzen mögen regelmĂ€ĂŸig feuchtes Substrat und sollten reichlich gegossen werden, wenn die OberflĂ€che ihrer Blumenerde sich trocken anfĂŒhlt.

Das Substrat sollte nach dem gießen feucht, aber nicht vollstĂ€ndig gesĂ€ttigt sein. Gieße ordentlich und schĂŒtte ĂŒberschĂŒssiges Wasser nach einigen Minuten aus dem Unterteller.

Ab und zu kannst Du diese Blattpflanze auch vorsichtig mit nicht zu kaltem Wasser abbrausen.

Das sorgt nicht nur fĂŒr ein gĂŒnstiges Mikroklima, sondern entfernt auch den Staub von den BlĂ€ttern. WĂ€sser die Flamingoblume am besten am Morgen, dann hat ĂŒberschĂŒssiges Wasser mehr Gelegenheit zeitnah zu verdunsten.

Grosse Flamingoblume Anthurium andreanum weiss

Auch ein gelegentliches AnsprĂŒhen mit handwarmem Regenwasser tut den Pflanzen gut.

Nutzt Du zum gießen kalkhaltiges Wasser, solltest Du die Pflanze jĂ€hrlich umtopfen, um der Anreicherung im Substrat entgegenzuwirken.

Passe Dein Gießintervall immer der individuellenPflanze an. Denn zu reichliche Wassergaben können sonst die Enstethung von WurzelfĂ€ulnis fĂŒhren.

Vermeide zu kalkreiches Wasser und verwende besser weiches Regenwasser oder sehr gut abgestandenes Gießwasser.

DĂŒngen

FĂŒr einen schönen Wuchs ist eine NĂ€hrstoffergĂ€nzung mit DĂŒnger empfehlenswert. Verwende am besten einen normalen DĂŒnger fĂŒr Zierpflanzen.

Ab FrĂŒhjahr kannst Du die Anthurie 1-2mal monatlich mit DĂŒnger versorgen, um ihr die Kraft fĂŒr einen krĂ€ftigen Wuchs zu geben.

Reduziere die DĂŒngergaben laut Packungsanweisung etwa um die HĂ€lfte, da diese Pflanzen manchmal empfindlich auf zu viele NĂ€hrsalze reagieren.

Grosse Flamingoblume Anthurium andreanum rosa

Temperatur

Anthurien stehen gern mĂ€ĂŸig warm und können bei Temperaturen von etwa 18-23 °C gepflegt werden.

Achte auf eine ganzjÀhrig warme Pflege mit relativ konstanten Temperaturen. Flamingoblumen reagieren auf kalte Luft und nÀchtliche Temperaturabsenkungen manchmal empfindlich.

Anthurium andreanum ist nicht winterhart und sollten vor KĂ€lteschocks und kalter Zugluft geschĂŒtzt werden. Auch im Winter sollte sie keine Temperaturen unterhalb von mindestens 13-15 °C abbekommen.

Eine winterliche kĂŒhlere Phase bei 15-18 °C soll jedoch eine schöne BlĂŒte fördern.

Luftfeuchte

Diese tropischen Zierpflanzen wĂŒnschen sich ein humides Klima mit Luftfeuchten von 60 % und mehr.

HĂ€ufiges AnsprĂŒhen oder kiesgefĂŒllte Wasserschalen unter dem Untertopf sind dringend angeraten. Auch Luftbefeuchter und Verdunstungshilfen leisten hier gute Dienste.

Verwende zm ansprĂŒhen möglichst kalkarmes Wasser, da sich sonst unschöne RĂ€nder auf den BlĂ€ttern bilden!”

Anthurien mögen keine trocken-warme Heizungsluft, darauf solltest Du vor allem im Winter RĂŒcksicht nehmen.

Grosse Flamingoblume Anthurium andreanum Zimmerpflanze

Winterruhe

Diese Pflanzen sollten ganzjĂ€hrig bei halbwegs konstanten Bedingungen gepflegt werden. Auch im Winter ist deshalb ein heller mĂ€ĂŸig warmer Standort ok.

Steht sie im Sommer eher halbschattig, solltest Du die Pflanze im dunklen Winter evtl. an ein SĂŒdfenster mit milder Wintersonne umstellen oder den Einsatz eines Pflanzlichts abwĂ€gen. Aber bei Kunstlicht musst Du die empfindlichen BlĂ€tter vor Verbrennungen schĂŒtzen.

Im Winter verdunstet Wasser langsamer aus dem Topf, gieße Deine Flamingoblume nun sparsamer und lasse das Substrat oberflĂ€chlich merklich antrocknen. Auf DĂŒngergaben solltest Du im Winter verzichten, um kein krĂ€fteraubendes Wachstum in der dunklen JahreshĂ€lfte zu animieren.

Ein kĂŒhler Standort um die 15 °C fĂŒr einige Wochen im Winter soll allerdings die BlĂŒtenbildung in der nĂ€chsten Wachstumsperiode fördern.

RĂŒckschnitt

Ein RĂŒckschnitt ist bei diesen eher weichlaubigen Pflanzen nicht notwendig.

VerblĂŒhte und vertrocknete BlĂŒtenstĂ€nde und BlĂ€tter kannst Du natĂŒrlich einzeln entfernen. Achte beim Anthurium zurĂŒckschneiden darauf, dass die Pflanzenzenteile giftig sind.

Umtopfen

Diese Pflanzen wĂŒnschen sich ein nĂ€hrstoffreiches Substrat. Daher sollten sie etwa alle 2 Jahre zu Begin der Wachstumsphase im FrĂŒhjahr in frisches Substrat gesetzt werden.

Dabei kannst Du ihnen natĂŒrlich auch einen grĂ¶ĂŸeren Blumentopf gönnen, wenn ihr altes Zuhause bereits vollstĂ€ndig durchwurzelt wurde und es Zeit fĂŒr ein Upgrade ist.

Achte darauf, dass diese Pflanzen giftig sind und Du auch lĂ€ngeren Hautkontakt weitestgehd vermeiden solltest. Beim Handling großer Pflanzen sind Handschuhe empfehlenswert.

Übrigens, wenn Du mit kalkhaltigem Leitungswasser gießt, solltest Du hĂ€ufiger umtopfen.

Denn durch schleichende Anreicherung von Kalk im Substrat verschlechtern sich unbemerkt die Kulturbedingungen.

Anthurium vermehren

Aussaat und Stecklingsvermehrung sollen möglich sein, gelten aber als Projekt fĂŒr sehr geduldige Pflanzenfreunde.

Diese Pflanzen schieben ihre BlĂ€tter direkt aus einem dicken Wurzelstock. Teilung ist eine erfolgreiche Methode, um aus einer großen Pflanze mehrere Teilpflanzen zu erhalten.

Trenne dafĂŒr einfach TeilstĂŒcke mit ausreichend eigenen BlĂ€ttern und krĂ€ftigen Wurzeln ab. WurzelstĂŒcke ohne eigenen Vegetationspunkt können natĂŒrlich nicht neu austreiben.

Grosse Flamingoblume Anthurium andreanum blueht rot

Troubleshooting

Hier findest Du Informationen zu typischen Problemen bei Anthurien:

Schadbilder und Pflegefehler

Obwohl sie es gern hell mag, leidet die Flamingoblume an einem zu hellen Standort schnell unter Sonnenbrand.

Dieser fĂŒhrt zu irreversiblen oberflĂ€chlichen VerfĂ€rbungen beginnend in der Blattmitte oder braunen Blattspitzen. Ist der Schaden nicht zu groß, kannst Du einzelne geschĂ€digte BlĂ€tter mitsamt Stiel abschneiden.

Stehen diese Pflanzen zu dunkel, bildet sie auf der Suche nach Licht sehr lange dĂŒnne Triebe, die sehr unattraktiv erscheinen. Gönne der Pflanze in diesem Fall einen etwas helleren Standort.

Drehe Deine Flamingoblume ab und an mal ein StĂŒck, um einen einseitigen Wuchs zum Fenster hin zu vermeiden.

Leider können ungĂŒnstige Bedingungen und Pflegefehler auch zu SchĂ€dlingsbefall und zum Eindringen von Erregern wie Mehltau oder Blattfleckenkrankheit fĂŒhren. In so einem Fall hilft nur ein sehr frĂŒhzeitiges Entfernen betroffener Pflanzenteile.

ÜberdĂŒngung schadet vor allem den unteren jungen BlĂ€ttern und zeigt sich in braunen Blattspitzen bis hin zu welken und abfallendem Laub.

Weiter Pflegefehler, die sich in auffÀlligem Wuchs und verfÀrbtem Laub zeigen können, sind Wassermangel oder WurzelfÀule.

SchÀdlinge

Achte darauf Deine Flamingoblume bestmöglich zu versorgen. Denn SchÀdlingsbefall ist hÀufig ein Resultat von Pflegefehlern oder einem nicht ganz idealen Standort.

Diese SchÀdlinge kommen bei dieser Pflanzenart gelegentlich vor:

  • Spinnmilben
  • SchildlĂ€use
  • TrauermĂŒcken
  • Thripse
  • BlattlĂ€use
  • Rote Spinnen

Informationen

Hier noch ein paar interessante Infos zu Anthurium andreanum:

Herkunft

Pflanzen der Gattung Anthurium sind in tropischen Gebieten auf den Karibischen Inseln und in Zentral- und SĂŒdamerika beheimatet.

Die Naturstandorte der Flamingoblume liegen in Ecuador und Kolumbien. Dort wÀchst sie an eher schattigen Standorten u.a. in tropischen RegenwÀlder.

Wuchsform

Die lang gestielten BlÀtter wachsen aufrecht direkt aus dem Wurzelstock, so dass die Pflanze insgesamt bei optimaler pflege eine Wuchshöhe von 100 cm und eine Breite von etwa 60-80 cm erreichen kann.

BlÀtter

Diese Zimmerpflanze bildet teils sehr große pfeilförmige, herzförmige bis rundliche BlĂ€tter mit schönem Glanz und einer intensiven grĂŒnen Farbe. Das macht sie ideal zur RaumbegrĂŒnung.

BlĂŒte

Die BlĂŒtenstĂ€nde können fast ganzjĂ€hrig auftreten und machen diese Zierpflanze gleich doppelt interessant.

Denn die typischen Kolben (Spadix) dieser Pflanzen sind lang gestielt und mit einer weißen, lachsfarbenen oder roten BlĂŒtenscheide (Spatha) eingerahmt.

Dieses einzelne Hochblatt ist wachsartig verdickt und hat oft eine gehÀmmert oder gerillt wirkende OberflÀche.

Grosse Flamingoblume Anthurium andreanum Bluete

Ähnliche Arten und VarietĂ€ten

Es gibt sehr viele verschiedene Pflanzen im Handel, die als ZuchtvarietÀten oder Hybriden von Anthurium andreanum angeboten werden.

Daher ist auch die Hybriden-Bezeichnung Anthurium x andreanum ĂŒblich fĂŒr all die wunderschönen Zimmerpflanzen, deren Spatha ganz verschiedene Farben von weiß ĂŒber grĂŒn hin zu rosa, rot oder lila haben kann.

Flamingoblume Sorten

Eine weitere beliebte Zimmerpflanze dieser Gattung ist die Kleine Flamingoblume (Anthurium scherzerianum).

  • Anthurium x andreanumAltimo
  • Anthurium x andreanumAmalia Elegance
  • Anthurium x andreanumBeliza
  • Anthurium x andreanumBaby Orange
  • Anthurium x andreanumBlack Karma
  • Anthurium x andreanumBordeaux
  • Anthurium x andreanumFantasia
  • Anthurium x andreanumFelicita
  • Anthurium x andreanumGigante
  • Anthurium x andreanumJolie
  • Anthurium x andreanumKarma
  • Anthurium x andreanumKarma Red
  • Anthurium x andreanumLily
  • Anthurium x andreanumLumina
  • Anthurium x andreanumMajus
  • Anthurium x andreanumMarea
  • Anthurium x andreanumMatiz
  • Anthurium x andreanumMorona
  • Anthurium x andreanumMystique
  • Anthurium x andreanumOtazu
  • Anthurium x andreanumPicasso
  • Anthurium x andreanumQueen
  • Anthurium x andreanumRed Explosion
  • Anthurium x andreanumRoxette
  • Anthurium x andreanumRoyal Flush‘ bildet eine leuchtend pinke Spatha.
  • Anthurium x andreanumSierra
  • Anthurium x andreanumVito
  • Anthurium x andreanumZizou‘ blĂŒht mit einem lila Hochblatt.

FAQ

Hier ein paar Antworten zu Euren Fragen rund um diese Flamingoblumen:

Ist die Große Flamingoblume fĂŒr AnfĂ€nger geeignet?

Bei ausreichend Interesse an der Pflege von Zimmerpflanzen kann auch ein AnfĂ€nger Erfolg mit der Pflege vor allem von eher pflegeleichten Anthurium-Hybriden wie Anthurium x andreanum haben. Diese Zierpflanzen benötigen regelmĂ€ĂŸige, aber bedarfsgerechte Wassergaben.

Kann man die Große Flamingoblume draußen pflegen?

Ja, Anthurium andreanum und Hybriden dieser Art können bei ausreichend warmen Temperaturen ab dem FrĂŒhjahr auch im Freien gepflegt werden. Dort brauchen sie einen hellen absonnigen Standort ohne Zugluft und mit wenig Hitze.

Ist die Große Flamingoblume winterhart?

Nein, Anthurium andreanum vertrĂ€gt keine Temperaturen unterhalb von etwa 12-15 °C. Diese Art sollte fast ganzjĂ€hrig bei 18-23 °C stehen, kann aber im Winter auch minimal kĂŒhler gepflegt werden.

Toleriert Anthurium Hydrokultur?

Man kann seine Anthurie in Hydrokultur pflegen. Eine Anthurie im Wasserglas ist bestens fĂŒr hydroponische Kulturbedingungen gewappnet. Die Anthurium-Hydrokultur gelingt meist sogar ohne Hilfsmittel wie BlĂ€hton oder Hydrotöpfe.

Bildet Anthurium andreanum Ableger?

Die Große Flamingoblume kann durch Aussaat oder Stecklinge vermehrt werden. Am einfachsten gelingt die vegetative Vermehrung jedoch durch Teilung großer Pflanzen in kleinere TeilstĂŒcke.

Mein Anthurium blĂŒht nicht mehr. Warum?

Eine fehlende oder spĂ€rliche BlĂŒte kann Zeichen fĂŒr einen dunkeln Standort oder NĂ€hrstoffmangel sein. Versorge Deine Flamingoblume mit frischem Substrat, gieße sie mit Regenwasser, gönne ihr alle 2-3 Woochen eine halbe Dosis BlattpflanzendĂŒnger in der warmen JahreshĂ€lfte und stelle sie an einen hellen absonnigen Standort. Eine mehrwöchige Überwinterung an einem kĂŒhlen Standort bei 15-18 C kann die BlĂŒtenbildung im Folgejahr anregen.

Wie kann man eine Anthurie vermehren?

Diese Pflanzen kann man aus Samen ziehen und ĂŒber genĂŒgend große Blatt- oder Triebstecklinge nachziehen. Eine weitere vielversprechende Methode, um eine Anthurie zu vermehren, ist die Teilung großer Exemplare in mehrere Teilpflanzen.

Ist die Große Flamingoblume giftig?

Flamingoblumen enthalten Giftstoffe, u.a. Saponine wie Aroin und kristalline Calciumoxalate. Alle Pflanzenteile gelten als giftig und können v.a. bei Verzehr zu starken Irritationen fĂŒhren. Aber auch Hautreizungen sind möglich.

Warum bekommt mein Anthurium braunen Blattspitzen?

Welke BlĂ€tter und braune Blattspitzen können auf einen zu hellen Standort hinweisen. Auch Wassermangel durch Pflegefehler oder WurzelfĂ€ule oder eine zu geringe Luftfeuchte sind typische Pflegefehler bei Anthurien. Weiter Ursachen können NĂ€hrstoffmangel, ÜberdĂŒngung oder SchĂ€dlingsbefall sein.

Links

[1] BC Wolverton; WL Douglas; K Bounds (September 1989). Interior landscape plants for indoor air pollution abatement (Report). NASA. https://ntrs.nasa.gov/citations/19930073077

[2] Cummings, B.E., Waring, M.S. Potted plants do not improve indoor air quality: a review and analysis of reported VOC removal efficiencies. J Expo Sci Environ Epidemiol 30, 253–261 (2020). https://doi.org/10.1038/s41370-019-0175-9

[3] University of Florida: Anthurium Production Guide. https://mrec.ifas.ufl.edu/Foliage/folnotes/anthuriu.htm