Kolbenfaden (Aglaonema)

[Werbung]: Wenn Du ĂŒber einen unserer Affiliate-Links kaufst, bekommen wir eine Provision.

Aglaonema sp.

Kolbenfaden Aglaonema Topf

Der Gattungsname Aglaonema bedeutet griechisch so viel wie “herrlicher Faden” und bezieht sich auf die  glĂ€nzenden StaubfĂ€den dieser schönen tropischen AronstabgewĂ€chse. Viele Sorten sind wegen ihrer auffĂ€lligen Panaschierung und den großen gestielten BlĂ€ttern als Zimmerpflanzen sehr beliebt.

Steckbrief

TrivialnameKolbenfaden
Botanischer NameAglaonema sp.
HerkunftSĂŒdostasien
FamilieAronstabgewÀchse (Araceae)
StandortAbsonnig bis schattig, warm und feucht
Substratfeucht-durchlÀssig
GießenGleichmĂ€ĂŸig wĂ€ssern
DĂŒngenSparsam, evtl. Dosis reduzieren
Ähnliche PflanzenPanaschierte Zierpflanzen

Pflege

Diese schöne Zierpflanze bildet oft auffĂ€llig gemusterte ZierblĂ€tter und gilt als wunderbare Schattenpflanze. So lange sie sich wohl fĂŒhlt, kommt sie mit normaler Pflege und gelegentlichem Abstauben aus.

Sie gilt als pflegeleicht und braucht nicht viel Aufmerksamkeit, um hĂŒbsch auszusehen.

Kolbenfaden Aglaonema Pin

Substrat

Die optimale Mischung zur Pflege des Kolbenfaden bietet eine gute Balance aus BodenqualitÀt und Drainage. Denn Aglaonema mag leicht saure feuchte Böden, so dass viele Pflanzenfreunde dem Substrat einen Anteil Torfmoos oder Rinde beimengen.

Anteile von Sand, Vermiculit oder Perlite sorgen fĂŒr guten Abfluss von ĂŒberschĂŒssigem Gießwasser und machen das Gießen etwas leichter.

Notwendig ist das alles allerdings nicht, das Kolbenfaden auch in normaler Blumenerde meist schon gut gedeiht.

Standort

Diese sehr beliebte Zimmerpflanze wĂ€chst prima an sehr beschatteten Standorten und kommt mit wirklich wenig Licht aus.  

Da sie sich meist in eine Richtung reckt, sorgt ein regelmĂ€ĂŸiges Umdrehen fĂŒr einen gleichmĂ€ĂŸigen Wuchs.

Tipp

Da der Kolbenfaden gut mit Schatten klar kommt und als pflegeleicht gilt, wird er auch gern als BĂŒropflanze genutzt.

Licht

Man findet wilde Kolbenfaden im schattigen Unterwuchs feuchter tropischer WĂ€lder.

Sie sind schattenliebend und kommen auch mit einem halbschattigen Standort oder mit etwas Abstand zum Fenster gut zurecht. Manche ZĂŒchtungen neigen dazu ihre Muster je nach Lichtstandort zu verĂ€ndern und mehr oder weniger grĂŒne Anteile auszubilden.

Sehr hell panaschierte Sorten mögen es tendenziell etwas heller als grĂŒne Sorten.

So oder so darf es allerdings nicht zu hell werden. Ein zu sonniger Standort kann zu Sonnenbrand auf den schönen BlĂ€ttern fĂŒhren!

Temperatur

Aglaonema ist als tropische immergrĂŒne Pflanze sehr kĂ€lteempfindlich und sollte am besten nie Temperaturen unter 15-18 °C abbekommen.

Einige Sorten scheinen etwas sensibler zu reagieren als andere, aber insgesamt ist Aglaonema nicht fĂŒr kĂŒhle Standorte geeignet.

Kolbenfaden Aglaonema Farben

Luftfeuchte

Am Naturstandort wachsen diese Pflanzen in warm-feuchten tropischen und subtropischen WÀldern. Wenn Dir die schön gezeichneten BlÀtter am Herzen liegen, solltest Du versuchen ideale Bedingungen zu schaffen.

Denn oft trocknen die Blattspitzen oder BlattrÀnder bei zu geringer Luftfeuchte etwas ein.

Ein leichtes AnsprĂŒhen am Morgen, ein Luftbefeuchter auf der Fensterbank oder eine kiesgefĂŒllte Wasserschale können helfen.

Gießen

Diese Pflanzen mögen regelmĂ€ĂŸig feuchtes Substrat und sollten reichlich gegossen werden, wenn die OberflĂ€che ihrer Blumenerde sich trocken anfĂŒhlt.

Aglaonemas Spotted Star
Aglaonema ‘Spotted Star’

Das Substrat sollte feucht, aber nicht vollstĂ€ndig gesĂ€ttigt sein. Gieße ordentlich und lass die Blumenerde dann wieder fĂŒr eine Weile antrocknen. PrĂŒfe immer mit den Fingern, ob Gießen wirklich notwendig ist.

Und achte auf eine gute Drainage, denn StaunÀsse mag fast keine Zimmerpflanze.

Da Aglaonema einen leicht sauren Boden bevorzugt, solltest Du auf ein kalkarmes Gießwasser achten, Regenwasser ist ideal.

Im Winter muss weniger gegossen werden, aber eine Winterruhe machen diese Pflanzen nicht.

TIPP

Feuchtigkeitsmesser

  • Einfach ins Substrat stecken und die Anzeige verrĂ€t Dir, ob es eher feucht oder trocken ist.
  • Funktioniert ganz unkompliziert, ohne Batterien und ohne Schnickschnack.

DĂŒngen

FĂŒr ein schönes Blattwerk ist eine NĂ€hrstoffergĂ€nzung mit DĂŒnger empfehlenswert.

Allerdings reagieren die Wurzeln dieser Pflanzen sehr empfindlich auf eine Überversorgung, so dass man nur sparsam dĂŒngen sollte, z.B. mit eine reduzierten Dosierung im Vergleich zu anderen Zimmerpflanzen.

Tipp

Zeigt sich im FrĂŒhjahr oder Sommer eine BlĂŒtenknospe, kannst Du diese problemlos entfernen. Denn die unscheinbare BlĂŒte hat keinen allzu großen Zierwert, verbraucht aber Energie und NĂ€hrstoffe, die die Pflanze auch in schöne BlĂ€tter investieren könnte.

Wer seinen Pflanzen etwas Gutes tun möchte, kann sie gelegentlich mit BlattdĂŒnger ansprĂŒhen.

Dieser versorgt die Pflanzen mit MikronĂ€hrstoffen wie Kupfer oder. Denn der Kolbenfaden gilt als anfĂ€llig fĂŒr Mangelerscheinungen.

RĂŒckschnitt

Ein RĂŒckschnitt ist bei diese Pflanze nicht notwendig. Möchtest Du einzelne gelbe oder verfĂ€rbte BlĂ€tter entfernen, kannst Du das einfach mit einer sauberen Pflanzenschere machen.

Achte darauf, dass der Pflanzensaft der AronstabgewĂ€chse zu Reizungen fĂŒhren kann und nicht an die Haut oder SchleimhĂ€ute gelangen sollte.

Umtopfen

Das “Chinesische ImmergrĂŒn” wĂ€chst sehr langsam, so dass Umtopfen nur alle 2-3 Jahre notwendig wird.

Kolbenfaden Aglaonema

Vermehren

Die Mutationen, die zu der schönen bunten Variegation vieler Aglaonema-Sorten fĂŒhrt, können in der Regel nur durch vegetative Vermehrung erhalten werden.

Abgetrennte BlĂ€tter und Stiele wurzeln nicht gut an, dafĂŒr braucht es grĂ¶ĂŸere Pflanzenteile.

Wenn Du kleine Kolbenfaden heranziehen möchtest, bieten sich dafĂŒr große Stecklinge, eine Teilung beim umtopfen oder abgetrennte Schösslinge der oft kriechenden Wurzelsprosse gut an.

Möchtest Du einen abgetrennten Trieb bewurzeln, sollte dieser eine gute LĂ€nge haben und schon vier oder fĂŒnf eigene BlĂ€ttchen besitzen.

Wichtig fĂŒr eine erfolgreiche Bewurzelung ist eine gute BelĂŒftung, eine gute Drainage und etwas GlĂŒck. Anzuchterde und Bewurzelungshormon sollen bei Aglaonema auch gut funktionieren.

Troubleshooting

Hier findest Du Informationen zu typischen Problemen bei dieser Pflanzenart:

SchÀden

Der Kolbenfaden ist sehr empfindlich gegenĂŒber KĂ€lte und kĂŒhler Zugluft. Ein KĂ€lteschaden des Gewebes zeigt sich in dunklen feuchten Flecken im Blattwerk.

Zu direktes Sonnenlicht kann zu Verbrennungen fĂŒhren. Auch schon auf ein bißchen zu viel Lichtstress reagieren die Pflanzen mit einem sehr aufrechten Wuchs und ausgebleichten BlĂ€ttern, um sich zu schĂŒtzen.

ÜberwĂ€sserung und kaltnasse Bedingungen begĂŒnstigen WurzelfĂ€ule.

Und auch bei der DĂŒngung solltest Du sparsam vorgehen. Denn eine Überversorgung fĂŒhrt zu trockenen BlattrĂ€ndern oder braunen Blattspitzen.

Andersherum werden BlĂ€tter manchmal bleich oder wachsen merkwĂŒrdig, wenn der Pflanze MikronĂ€hrstoffe fehlen.

Wie viele Pflanzen, die auf relativ gleichmĂ€ĂŸige Bedingungen angewiesen sind, reagiert auch der Kolbenfaden auf Schwankungen manchmal mit Wachstumsstörungen und bekommt Probleme beim Schieben wohlgeformter neuer BlĂ€tter.

Schiebt Deine Aglaonema gebogene oder gekrĂ€uselte BlĂ€ttchen, dann solltest Du Deine Pflegemaßnahmen neu ĂŒberdenken und evtl. einen neuen Standort ausprobieren.

SchÀdlinge

Achte darauf Deinen Kolbenfaden optimal zu versorgen, um ihn widerstandsfÀhig gegen einen SchÀdlingsbefall zu machen.

Diese SchÀdlinge kommen bei Aglaonema gelegentlich vor:

  • Spinnmilben
  • Unechte Spinnmilben
  • SchildlĂ€use

Informationen

Hier noch ein paar interessante Infos zum Kolbenfaden:

Herkunft

Die Naturstandorte dieser tropischen GewĂ€chse liegt in SĂŒdostasien. Der Kolbenfaden wĂ€chst auf den Philippinen und Neuguinea, in Malaysia, im Norden Indiens, in Indonesien und vom sĂŒdlichen China bis nach Thailand.

Ihr Naturstandort liegt im krÀftig beschatteten Unterwuchs tropischer FeuchtwÀlder.

Wuchsform

Die Sprossachse bei unseren Aglaonema-Zimmerpflanzen wÀchst meist aufrecht und verzweigt, bleibt aber oft recht kurz oder wÀchst kriechend, so dass die BlÀtter fast am Boden zu entspringen scheinen.

Obwohl manche Pflanzen als KĂŒbel schon mal Wuchshöhen bis zu 120 cm erreichen können, gedeihen die meisten dieser ulkigen AronstabgewĂ€chse nicht viel höher als 50 cm.

BlÀtter

Der Kolbenfaden ist durch sein schöne Mustern als Blattschmuckpflanze beliebt. Auch bei wilden Pflanzen kommen verschiedene silbrig-grĂŒne Zeichnungen vor.

Seine BlÀtter sind oval bis lanzettlich, meist lang gestielt un d werden je nach Sorte bis zu 30 cm lang.

Neben vielen weiß-panaschierten Sorten gibt es auch welche, die rötliches Pigment in die Epidermis ihrer BlĂ€tter einlagern können. Durch die Mixtur aus chlorophyllfreien Bereichen mit rötlichem Pigment entstehen dann pinke Tupfen, Marmorierung, Streifen und BlattrĂ€nder.

BlĂŒte

Die BlĂŒtenstĂ€nde sind bei AronstabgewĂ€chsen sehr ungewöhnlich und elegant, aber insgesamt meist etwas unscheinbar.

Kolbenfaden Aglaonema Kolben

Auch der Kolbenfaden bildet die typischen Kolben (Spadix) aus, der von einem weißen bis hellgrĂŒnen Hochblatt (Spatha) eingefasst wird. Entlang des Kolben findet man getrennt weibliche oder mĂ€nnliche BlĂŒten.

Ähnliche Arten und VarietĂ€ten

Zur Gattung Aglaonema zÀhlen um die 20 botanische Arten sowie hunderte VarietÀten und Kulturformen, die im Handel angeboten werden.

Vielfach handelt es sich um Aglaonema commutatum, aber auch andere Kolbenfaden-Arten wie Aglaonema pictum oder Hybriden werden angeboten.

Das sorgt fĂŒr eine Vielfalt an Farben und Mustern, aus denen Du wĂ€hlen kannst, u.a.:

  • Aglaonema ‘Bidadari’
  • Aglaonema ‘Black Widuri’
  • Aglaonema ‘Brilliant’ ist mittelgroß mit ausgedehnter Weißpanaschierung.
  • Aglaonema ‘Butterfly’
  • Aglaonema ‘Caladium’
  • Aglaonema ‘Christina’
  • Aglaonema ‘Cleopatra’
  • Aglaonema ‘Cocomelon’
  • Aglaonema ‘Cory’ bildet gestielte BlĂ€tter mit federartiger Streifung.
  • Aglaonema ‘Deborah’ bildet weiß gestielte schön gemusterte BlĂ€tter.
  • Aglaonema ‘Dottie’
  • Aglaonema ‘East Red’
  • Aglaonema ‘Green Light’
  • Aglaonema ‘Fancy Pink’
  • AglaonemaLady Valentine
  • Aglaonema ‘Leon’
  • Aglaonema ‘Letizia’
  • Aglaonema ‘Light Pink Star’
  • Aglaonema ‘Maria’ wĂ€chst sehr kompakt und bildet graugrĂŒne BlĂ€tter.
  • Aglaonema ‘Patricia’ hat eine auffĂ€llig spitze Blattform.
  • Aglaonema ‘Peacock’ hat getĂŒpfelte und marmorierte BlĂ€tter. Bei der Sorte ‘Red Peacock’ kommen rote Pigmentanteile dazu.
  • Aglaonema ‘Painted Princess’ bildet viele Schösslinge und wĂ€chst dadurch sehr kompakt. Den Namen bekam die Sorte durch ihre grauweiß gestreifte Blattzeichnung.
  • Aglaonema ‘Pink Princess’
  • Aglaonema ‘Red Siam’
  • Aglaonema ‘Silver Bay’ bildet rundliche BlĂ€tter, die meist aufrecht wachsen. Eine helle Marmorierung wird von einem grĂŒnen Blattrand eingefasst.
  • Aglaonema ‘Silver Queen‘ ist kĂ€lteempfindlich, aber durch ihre auffĂ€lligen hellen Blattflecken eine sehr beliebte Sorte.
  • Aglaonema ‘Silver Ribbon‘ ist eine der vielen tricolor-Sorten.
  • Aglaonema ‘Spotted Star
  • Aglaonema ‘Susanne’
  • Aglaonema ‘Widuri’

FAQ

Hier ein paar Antworten zu Euren Fragen rund um die Pflege von Aglaonema als Zimmerpflanze:

Ist Aglaonema fĂŒr AnfĂ€nger geeignet?

Ja, diese Pflanze ist schattentolerant und gedeiht bei normaler Pflege bereits sehr ansehnlich. Sie mag es gern warm und feucht und gilt als gute Pflanze fĂŒr Badezimmer, BĂŒros oder KĂŒche.

Kann man Aglaonema draußen pflegen?

Diese Art mag es gern warm-feucht und kann daher nur im Hochsommer draußen gepflegt werden. Der Kolbenfaden vertrĂ€gt keinen zu kĂŒhlen oder trockenen Standort und muss vor Sonnenlicht geschĂŒtzt gepflegt werden.

Ist Aglaonema winterhart?

Nein. Diese tropischen immergrĂŒnen Pflanzen sind sehr kĂ€lteempfindlich und können schon unterhalb von 15 °C einen KĂ€lteschaden erleiden, der sich in dunklen Flecken im Blattwerk zeigt. Sie vertragen weder Frost noch kalte Zugluft.

Toleriert Aglaonema Hydrokultur?

Ja, Aglaonema-Arten können in Hydrokultur gepflegt werden.

Ist Aglaonema giftig?

Ja. Der Pflanzensaft von Aglaonema enthĂ€lt u.a. Substanzen wie Aroin, Aronin, Aroidin, Arin, Saponine und BlausĂ€ure und kann zu Hautirritationen und schweren Reizungen der Schleimhaut fĂŒhren. Alle Pflanzenteile des Kolbenfaden sind giftig.

Links

[1] Chen, Jianjun, Dennis McConnell, Richard Henny, and Kelly Everitt. 1. Cultural Guidelines for Commercial Production of Interiorscape AglaonemaEDIS 2003 (18). https://doi.org/10.32473/edis-ep160-2003. Abgerufen 05/2021 von https://edis.ifas.ufl.edu/publication/ep160

[2] The Spruce (Jon VanZile 2021): How to Grow Chinese Evergreen Indoors. https://www.thespruce.com/grow-aglaonema-houseplants-1902734.