Lanzenrosette

[Werbung]: Wenn Du ├╝ber einen unserer Affiliate-Links kaufst, bekommen wir eine Provision.

Aechmea fasciata

Lanzenrosette Aechmea fasciata

Die Pflege einer Lanzenrosette macht Spa├č und wir dm it einer tollen Bl├╝te belohnt. Diese Pflanzen sind sehr robust und werden vor allem wegen ihrer langen Bl├╝hdauer gepflegt. Ihren Namen erh├Ąlt die Lanzenrosette durch das griechische aechme (= Lanzenspitze) und das Art-Epitheton fasciata (= geb├Ąndert).

Steckbrief

TrivialnameLanzenrosette, Lanzenbromelie, Silbervase 
Botanischer NameAechmea fasciata
HerkunftBrasilien
FamilieBromeliengew├Ąchse (Bromeliaceae)
StandortHell bis halbschattig, m├Ą├čig warm bei mind. 15 ┬░C
SubstratSehr durchl├Ąssig, Substrat sollte nicht komplett austrocknen
Gie├čenKann auch in den Blattrichter gegossen werden
D├╝ngenBromeliend├╝nger
Ähnliche PflanzenAechmea, Bromelien

Lanzenrosette Pflege

Die Aechmea-Pflege gilt als anspruchslos und f├╝r Anf├Ąnger machbar.

Oftmals werden diese dekorativen Topfpflanzen bereits in voller Bl├╝te angeboten und gedeihen schon bei minimaler Pflege auf einer hellen und beschatteten Fensterbank.

Lanzenrosette Aechmea fasciata Pin

Substrat

Lanzenrosetten wachsen am Naturstandort epiphytisch, also als Aufsitzer auf gr├Â├čeren Pflanzen.

Ihre Wurzeln dringen nicht tief ins Substrat ein und w├╝nschen sich Anteile von feuchtehaltenden und groben Anteilen. Denn sie sind anf├Ąllig f├╝r Wurzelf├Ąule, wenn sie chronisch zu feucht stehen.

Ein besonders durchl├Ąssiges und am besten kalkarmes Substrat ist optimal.

Wer mag kann diese Pflanzen auch aufgebunden oder ganz ohne Erde pflegen. Allerdings ist dann t├Ągliche Pflege notwendig und die Kultivierung deutlich anspruchsvoller als bei einer Topfpflanze.

Standort

Die Pflanzen stehen gern nah am Fenster und m├Âgen es hell, aber ganz oder teilweise beschattet.

Dreh sie ab und an in ihrem Top, damit sie sich nicht zu stark zum Fenster hin neigt.

Tipp

Wenn Du Deiner Lanzenrosette im Sommer ein Fleckchen drau├čen g├Ânnst, dann pr├╝fe das stehende Wasser in ihrem Blattrichter auf Mitbewohner, bevor Du die Pflanze wieder nach drinnen umstellst.

Licht

Diese pflegeleichten Zimmerpflanzen wachsen am besten im Halbschatten oder im lichten Schatten.

Pralle Mittagssonne ist ihnen zu viel.

Aber zu dunkel darf der Standort auch nicht sein. Diese Aufsitzerpflanzen wachsen in der Natur schlie├člich in Baumkronen und nicht am dunklen Waldboden.

Temperatur

Diese brasilianischen Bromelien m├Âgen es eher warm und wollen ganzj├Ąhrig bei etwa 15-25┬░C gepflegt werden.

Luftfeuchte

Diese Pflanzen m├Âgen eine leicht erh├Âhte Luftfeuchtigkeit.

Bei h├Âheren Temperaturen oder in der trockenen Heizungsluft kann man die Pflanzen mit kalkfreiem Wasser anspr├╝hen oder ihnen Hilfe zur Selbsthilfe leisten. Denn mit etwas Wasser in ihrem Blattrichter schaffen sich die Bromeliengew├Ąchse ihr eigenes Mikroklima.

Gie├čen

Diese Pflanzen bilden ein vergleichsweise reduziertes Wurzelsystem aus, schlie├člich wachsen sie als Epiphyten.

Die Aechmea fasciata-Pflege gelingt dennoch besonders leicht, weil Du diese Pflanzen durch das Substrat oder ├╝ber ihren Blattrichter gie├čen kannst.

Zudem sind diese Pflanzen durch ihre etwas verdickten Bl├Ątter auch dazu in der Lage ein bisschen Feuchte zu speichern und kleine Trockenperioden zu ├╝berdauern.

Damit sich kein Mineralstoffe im Blattrichter anreichern, solltest Du das stehendes Wasser im Blattrichter hin und wieder mal wechseln.

D├╝ngen

Bl├╝hfreudige und w├╝chsige Lanzenrosetten sollten in der Zeit von Mai bis August beim Gie├čen regelm├Ą├čig mit Bromeliend├╝nger oder einer halben Dosis Pflanzend├╝nger versorgt werden.

Gie├če Wasser mit D├╝ngemittel ins Substrat, nicht in den Trichter.

Winterruhe

Diese Pflanzen m├╝ssen keine ganz strenge Winterruhe durchlaufen. Durch den Lichtmangel im Winter wachsen und bl├╝hen sie dann nicht mehr und sollten entsprechend sparsam gegossen und kaum mehr ged├╝ngt werden.

In einem beheizten Wintergarten braucht sie dann nat├╝rlich mehr Aufmerksamkeit als auf der Fensterbank.

R├╝ckschnitt

Wenn die Aechmea verbl├╝ht, werden ihre blauen Bl├╝ten nach und nach rosarot und schlie├člich wei├č. Beginnt der Bl├╝tenstand trocken und unansehnlich zu werden, kannst Du ihn nah der Basis abschneiden.

Ansonsten ist ein R├╝ckschnitt nicht notwendig.

Umtopfen

Diese Pflanzen sind oft bezahnt und besitzen ein spitz verdicktes Blattende.

Sie scheinen au├čerdem u.U. Substanzen zu enthalten, die bei einigen Personen zu juckenden und brennenden Hautallergien f├╝hren k├Ânnten.

Denk also bitte daran beim umtopfen Handschuhe anzuziehen!

Lanzenrosette Aechmea fasciata Bluete neu

Vermehren

Du hast vielleicht schon mal geh├Ârt, dass die Lanzenrosette nur einmal bl├╝ht?

Ja, diese Pflanzen sterben nach erfolgreicher Bl├╝te meist ab. Vorher bilden sie aber viele kleine Seitensprosse, die Du neu eintopfen kannst.

Tipp

Die Bl├╝hdauer der Lanzenrosette kann viele Monate betragen, geht aber irgendwann zu Ende. Viele Bromelien sind daf├╝r bekannt nur sehr selten nochmal zu bl├╝hen.

Gl├╝ck im Ungl├╝ck: Abgebl├╝hte Pflanzen vertrocknen meist ganz langsam, bilden aber vorher noch ein paar bewurzelte Kindel, die neu eingetopft werden k├Ânnen. Wirf die verbl├╝hte Lanzenrosette also nicht zu voreilig weg!

Nach der Bl├╝te sollte sich die Pflege also auf eine gute N├Ąhrstoffversorgung konzentrieren, damit Deine Lanzenrosette in sch├Âne Ableger investieren kann.

Lasse diese Kindel ruhig lange an der Mutterpflanze wachsen und trenne immer nur den gr├Â├čten Abk├Âmmling ab. Du kannst aber nach und nach beginnen auch die Seitensprosse mit Wasser in ihrem kleinen Trichter zu versorgen.

Troubleshooting

Hier findest Du Informationen zu typischen Problemen bei dieser Pflanzenart:

Sch├Ąden

Die Wurzeln der Lanzenrosette m├Âgen es gern luftig frisch und rein theoretisch kann man diese Pflanze auch ganz ohne Substrat pflegen. In zu feuchter Blumenerde und bei kaltnassen Bedingungen f├╝hlen sie sich nicht wohl und werden anf├Ąllig f├╝r Wurzelf├Ąule.

Ein Wurzelschaden zeigt sich manchmal an welken und fleckigen Bl├Ąttern. Da diese Pflanzen allerdings als Trichterrosette wachsen, faulen sie manchmal von der Mitte her weg und sieht schon nicht mehr zu retten, wenn man den Pflegefehler bemerkt.

Sch├Ądlinge

Mit ihren robusten derben Bl├Ąttern ist die Lanzenrosette schon mal gut gegen allerhand saugende Plagegeister ger├╝stet.

Diese Sch├Ądlinge kommen bei Aechema fasciata gelegentlich vor:

  • Schildl├Ąuse
  • Spinnmilben

Informationen

Hier noch ein paar interessante Infos zur Lanzenrosette:

Herkunft

Die Heimat der Lanzenrosette liegt in Brasilien, wo man sie in H├Âhenlagen zwischen 700 und 1300 Metern als Epiphyt antrifft. Sie sitzt als Trichterbromelie anderen Pflanzen auf und kommt so der Sonne n├Ąher als sie es selbst k├Ânnte.

Wuchsform

Aufsitzerpflanzen haben ein Problem: Wer nicht am Boden w├Ąchst, kann auch keine Wurzeln ins Erdreich wachsen lassen.

Die Aechmea-Pflanze still ihren Wasserbedarf, indem sie ein Becken zum sammeln von Wasser ausbildet.

Denn es handelt sich um eine so genannte Zisternenbromelie, die einen runden Blatttrichter ausbildet. Einzelne Trichter k├Ânnen dabei einen ansehnlichen Durchmesser erreichen, werden bei Topfpflanzen aber oft nicht gr├Â├čer als 50-60 cm Durchmesser.

Lanzenrosette Aechmea fasciata Habitus

Diese Blatttrichter bilden kleine Zisternen, in denen sich bei Regenschauern oft gr├Â├čere Mengen an Wasser sammeln.

Am Naturstandort dienen diese kleinen Wassert├╝mpel als eigene kleine Biotope f├╝r allerhand Tierarten, Algen und sogar Wasserpflanzen.

Bl├Ątter

Mit ihren derben silbergr├╝nen Laubbl├Ąttern bildet die Lanzenrosette einen runden Blattrichter.

Die einzelnen Bl├Ątter der Lanzenrosette k├Ânnen dabei schon mal ziemlich breit und 50-90 cm lang werden, sind am Rand bewehrt und haben eine stachelig verdickte Spitze. Denn Wasser ist am Naturstandort kostbar.

Diese Bromelien k├Ânnen mit kleinen Saugschuppen Wasser absorbieren. Diese Trichome wachsen bei Bromelien oft als fl├Ąchige wei├če B├Ąnder.

Bl├╝te

Im Fr├╝hjahr oder Sommer bildet die Lanzenrosette einen ihrer interessanten gestielten Bl├╝tenst├Ąnde aus.

Bei den kleinen Bl├╝ten sind Kelch und Krone jeweils zu kleinen R├Âhren verwachsen. Die Bl├╝ten sind ├Ąhrig zusammengesetzt und bilden zusammen einen gestielten Bl├╝tenstand, der viel hermacht.

Vor allem die Farbgebung macht die Aechmea zu einer beliebten Zimmerpflanze.

Lanzenrosette Aechmea fasciata Bluete Nahaufnahme

Denn die Kronbl├Ątter der jungen Bl├╝ten zeigen sich als blaue Punkte, w├Ąhrend ├Ąltere Bl├╝ten beim welken zun├Ąchst rosa und schlie├člich wei├č werden und lange erhalten bleiben. Umgeben wird das ganze Farbspektakel von gez├Ąhnten rosafarbenen Hochbl├Ątter (Brakteen).

Ist die Lanzenrosette verbl├╝ht, bilden sich unscheinbare Fr├╝chte.

├ähnliche Arten und Variet├Ąten

Die Lanzenrosette wird schon lange als Zimmerpflanze kultiviert. Entsprechend viele Sorten und Hybriden dieser sch├Ânen Pflanze gibt es mittlerweile.

  • Aechmea ‘Blue Rain’: bildet einen hohen weniger kompakten Bl├╝tenstand.
  • Aechmea ‘Del Cielo: vereint einen hohen Bl├╝tenstand mit panaschiertem Blattwerk.
  • Aechmea ‘Primera’ w├Ąchst ausladend mit einem hellpinken Bl├╝tenstand.

Bei einigen Z├╝chtungen wurde auf eine etwas nettere Haptik hingearbeitet, so dass es heute auch Aechmea-Sorten mit glattem Blattrand gibt.

Einige Aechmea-Sorten zeigen eine gelbwei├če B├Ąnderung durch Panaschierung. Oft tragen solche Sorten den Zusatz ‘variegata‘.

Es gibt dar├╝ber hinaus insgesamt etwa 250 bis 300 Arten in der Gattung Aechmea. Neben der beliebten Aechmea fasciata werden viele andere Arten und ihre Hybriden und Zuchtsorten angeboten.

FAQ

Hier ein paar Antworten zu Euren Fragen rund um die Lanzenrosette:

Ist die Lanzenrosette f├╝r Anf├Ąnger geeignet?

Ja, diese Pflanzen gedeihen schon bei minimaler Pflege und gelten als gen├╝gsam und pflegeleicht.

Kann man eine Lanzenrosette drau├čen pflegen?

Ja, in der warmen Jahreszeit kannst Du Deine Lanzenrosette auch nach drau├čen an einen gesch├╝tzten Ort stellen. Achte auf einen nicht zu sonnigen Standort und pass auf, dass ihr Substrat zwischen Regenschauern schnell trocknen kann.

Ist die Lanzenrosette winterhart?

Nein, die Lanzenrosette ist nicht frosthart. Diese brasilianischen Bromeliengew├Ąchse wachsen epiphytisch und immergr├╝n.

Ist die Lanzenrosette giftig?

Die Lanzenrosette (Aechmea fasciata) gilt als vermutlich ungiftig. Einige Quellen weisen allerdings darauf hin, dass Pflanzen dieser Gattung u.U. Substanzen zu enthalten, die zu Kontaktallergien und starken Hautreizungen┬ábei einigen Menschen f├╝hren k├Ânnen.

Bildet die Lanzenrosette Ableger?

Diese sch├Ânen Bromeliengew├Ąchse sterben nach ihrer langen Bl├╝tezeit meist langsam ab. Vorher bilden sie viele bewurzelte Seitensprosse. Diese Kindel kannst Du neu einpflanzen und Dich in ein paar Jahren ├╝ber eine neue Bl├╝te freuen.

Hilfe, meine Lanzenrosette bl├╝ht nicht!

Wenn Deine Aechmea fasciata nicht bl├╝ht, kann das verschiedene Gr├╝nde haben. Entweder die Pflanze ist noch jung und muss erst noch heranreifen, bevor sie ihren typischen Bl├╝tenstand ausbildet. Oder Standort und Pflege sind zu ung├╝nstig, so dass sich die Pflanze nicht wohl f├╝hlt.

Findest Du in der Mitte der Blattrosette einen eingetrockneten Bl├╝tenstiel, dann ist die Lanzenrosette bereits abgebl├╝ht und wird leider nicht noch einmal bl├╝hen. In diesem Fall kannst Du auf die Ausbildung von bewurzelten Kindeln hoffen, die Du von der Mutterpflanze abtrenne und neu topfen kannst.

Links

[1] Institut f├╝r Veterin├Ąrpharmakologie und ÔÇĹtoxikologie: Lanzenrosette (Aechmea fasciata)https://www.vetpharm.uzh.ch/giftdb/pflanzen/0405_bot.htm

[2] Edward F. Gilman, Ryan W. Klein, and Gail Hansen. Aechmea fasciata. Environmental Horticulture Department, UF/IFAS Extension. https://edis.ifas.ufl.edu/publication/FP016

[3] Bromeliad Cultivar Register: Aechmea. http://registry.bsi.org/index.php