Sch├Ânmalve

[Werbung]: Wenn Du ├╝ber einen unserer Affiliate-Links kaufst, bekommen wir eine Provision.

Abutilon sp.

Schoenmalve

Sch├Ânmalven k├Ânnen ganz sch├Ân gro├č werden. Das macht sie zu pr├Ąchtigen K├╝belpflanzen und Augenweiden auf dem Balkon oder im Wintergarten.

Du kannst die Sch├Ânheit auch als strauchige Zimmerpflanze pflegen, musst sie dann allerdings durch ihren aufrecht buschigen Wuchs manchmal ein bi├čchen stutzen.

Steckbrief

TrivialnameSch├Ânmalve, Zimmerahorn, Samtpappel, China-Laterne
Botanischer NameAbutilon sp.
HerkunftMittel- und S├╝damerika
FamilieMalvengew├Ąchse (Malvaceae)
StandortHell und m├Ą├čig warm
SubstratDurchl├Ąssig, aber feucht
Gie├čenIm Sommer gleichm├Ą├čig feucht halten
D├╝ngenFl├╝ssigd├╝nger
├ähnliche PflanzenGlocken-Sch├Ânmalve (Callianthe megapotamica)

Pflege

Diese sch├Ânen Bl├╝hstr├Ąucher danken gute Pflege mit einem Meer an glockenfr├Âmigen sch├Ânen Bl├╝ten.

Sie m├Âgen es gern hell und verbringen die Sommermonate gern drau├čen an einem gesch├╝tzten Standort.

Das w├Ąssern sollte man im Sommer nicht vernachl├Ąssigen, denn Sch├Ânmalven w├╝nschen sich eine gleichm├Ą├čige Bodenfeuchte ohne Staun├Ąsse.

Schoenmalve Abutilon Pin

Substrat

Diese Pflanzen tolerieren verschiedene Zusammensetzungen mit Anteilen von Ton, Lehm und Sand und tolerieren pH-Werte im von leicht sauer ├╝ber neutral und sogar bis leicht alkalisch oft ganz gut.

Die n├Ąhrstoffreiche Blumenerde sollte locker-durchl├Ąssig sein, aber auch ein bi├čchen Feuchtigkeit halten k├Ânnen. Bew├Ąhrt haben sich Gemische aus toniger Komposterde mit einer guten Portion Sand.

Sch├Ânmalve Standort

Sch├Ânmalven m├Âgen helle Standorte und gedeihen drinnen am besten am S├╝dfenster oder einem besonders hellen Ost- oder Westfenster. Drehe die Pflanze ab und an, um ein gleichm├Ą├čig buschiges Wachstum zu f├Ârdern.

Zugluft, Hitze und feuchtnasses Klima mag sie nicht so gern.

Pflanzen, die an einem dunklen k├╝hlen Ort ├╝berwintert wurden, sollten nicht zu schnell raus in die Sonne gestellt werden. G├Ânne ihnen eine gesch├╝tzte Eingew├Âhnungsphase an ihren Sommerstandort.

Licht

Diese Pflanzen tolerieren viele Lichtbedingungen von lichtem Schatten zu voller Morgen- und Abendsonne.

Am besten gedeihen sie an einem hellen Standort ohne direkte Mittagssonne, man spricht dann auch von einem absonnigen Standort. Manche Hybriden sind lichttoleranter als andere und k├Ânnen auch an einen vollsonnigen Standort gew├Âhnt werden.

Licht ist notwendig f├╝r eine ausgiebige Bl├╝te. Nur an einem Hellen Standort bilden sich viele der typischen glockenf├Ârmigen Bl├╝ten, wegen denen Du Dir eine Sch├Ânmalve ja vermutlich angeschafft hast.

Gie├čen

Gie├če so, dass das Substrat Deiner Sch├Ânmalve nicht zu sehr austrocknet. Gie├če trotzdem erst, wenn das Substrat sich an der Oberfl├Ąche getrocknet anf├╝hlt.

Diese Pflanzen m├Âgen gleichm├Ą├čig frisches bis feuchtes Substrat, aber keine Staun├Ąsse.

D├╝ngen

Damit Deine Sch├Ânmalve zum Dauerbl├╝her wird, solltest Du sie bestm├Âglich mit N├Ąhrstoffen versorgen.

F├╝ttere sie w├Ąhrend dem Fr├╝hjahr und Sommer beim gie├čen mit Fl├╝ssigd├╝nger nach Packungsanleitung.

Schoenmalve Abutilon Habitus

Temperatur

Im Temperaturbereich zwischen 15 und 25 ┬░C f├╝hlen sich Sch├Ânmalven am wohlsten. Manche Hybridsorten m├Âgen es eher warm, andere eher ein bi├čchen frischer.

Diese Pflanzen vertragen auch k├╝hlere Temperaturen im Sp├Ątherbst drau├čen meist ganz gut.

Aber: Sch├Ânmalven tolerieren keinen Frost und sind nicht winterhart.

Sch├Ânmalve ├╝berwintern

Im Winter wachsen und bl├╝hen diese Pflanzen nicht mehr und brauchen daher weniger N├Ąhrstoffe. Gie├če so weiter, dass der Wurzelballen nicht komplett austrocknet. Ged├╝ngt wird jetzt allerdings nicht mehr.

Wer Abutilon ├╝berwintern m├Âchte, sollte sie an einen hellen k├╝hlen Standort mit um die 10-15 ┬░C stellen, um kein neues Wachstum anzuregen.

Wer seine Sch├Ânmalve im beheizten Wintergarten pflegt, kann sie mit einer k├╝nstlichen Lichtquelle u.U. auch normal weiter gie├čen und d├╝ngen und sich ganzj├Ąhrig an den Bl├╝ten erfreuen.

R├╝ckschnitt

├ältere gro├če Pflanzen k├Ânnen im Winter relativ radikal zur├╝ckgeschnitten werden und treiben zum Start der Vegetationsperiode im Fr├╝hling wieder neu aus. Das macht vor allem bei robusten ├Ąlteren Pflanzen Sinn, die mit der Zeit oft zu hoch, sparrig und langw├╝chsig werden.

Auch einzelne unsch├Âne Triebe kannst Du am besten im Herbst oder Fr├╝hjahr problemlos abzwacken, bevor das neue Wachstum beginnt. Das schadet gar nichts, Abutilon hat ja eh die Angewohnheit sehr schnell zu ausladend zu werden.

Ge├╝bte G├Ąrtner k├Ânnen durch regelm├Ą├čige R├╝ckschnitte einen kompakten Wuchs oder die Bildung eines verholzten Hochst├Ąmmchen f├Ârdern.

Tipp: Entspitzen

Um die Pflanze zu einem eher buschigen statt aufrechten Wuchs zu bewegen, kann man bei Jungpflanzen die Triebspitzen abzwacken. Einfach Augen zu und ab damit!

Umtopfen

Diese Pflanzen wachsen mitunter recht schnell in die H├Âhe und breite. Muss Deine Abutilon umgetopft werden, gehst Du das am besten im zeitigen Fr├╝hjahr an, bevor sie neu austreibt.

Pr├╝fe beim umtopfen immer auch das Wurzelwerk auf Sch├Ądlinge oder Wurzelf├Ąule. Sch├╝ttele lose Erde aus dem Wurzelballen und lockere die Wurzeln etwas.

Sch├Ânmalven sind daf├╝r bekannt recht ausgiebig zu wurzeln und vertragen einen moderaten Wurzelr├╝ckschnitt, sofern das n├Âtig sein sollte.

Sch├Ânmalven reagieren meist sehr dankbar und verzeihlich auf Umtopfaktionen und wachsen schon bald fr├Âhlich weiter.

Vermehren

Sch├Ânmalven k├Ânnen im Fr├╝hjahr aus Samen gezogen werden.

Auch eine Vermehrung ├╝ber Stecklinge und junge Steckh├Âlzer in Anzuchterde bei hoher Luftfeuchte ist erfolgversprechend.

Frisch bewurzelte Stecklinge und Jungpfl├Ąnzchen sind sehr k├Ąlteempfindlich und sollten die ersten Monate gesch├╝tzt wachsen k├Ânnen.

Troubleshooting

Hier findest Du Informationen zu typischen Problemen bei dieser Pflanzenart:

Sch├Ąden

Sch├Ânmalven reagieren oft auf zu lange Trockenperioden mit welken und vertrockneten Blattr├Ąndern. Vor allem in der Winterzeit m├Âgen sie nicht zu viel und nicht zu wenig gegossen werden und strafen ├ťberversorgung genau wie Trockenheit schon mal mit Balttabwurf.

Vergisst man seine K├╝belpflanze drau├čen zieht sie sich bei einem K├Ąlteeinbruch und Frost manchmal komplett in die Erde zur├╝ck. Gib hier nicht zu schnell auf, so manche Sch├Ânmalve ist schon im Fr├╝hjahr wieder ausgetrieben, als w├Ąre nix gewesen.

Stehen die Pflanzen in der prallen Mittagssonne, kann der Sonnenbrand fleckige Bl├Ątter verursachen. Solche Verbrennungen sind permanent und k├Ânnen durch eine Gardine oder mehr Abstand zum Fenster vermieden werden.

Krankheiten

Einige Sorten erinnern mit ihren gelb-gesprenkelten Bl├Ąttern an panaschierte Bl├Ątter.

Dieses Muster wird allerdings nicht durch eine Mutation der Pflanze, sondern einen Sch├Ânmalven-Mosaikvirus hervorgerufen. Die bekannten Virusstr├Ąnge gelten als ziemlich harmlos f├╝r die Pflanzen und f├╝hren nur selten zu Problemen. Dennoch handelt es sich um eine Virose.

Sch├Ądlinge

Achte darauf Deine Sch├Ânmalve optimal zu versorgen, damit sie einen Sch├Ądlingsbefall gut ├╝bersteht.

Diese Plagegeister kommen gelegentlich vor, v.a. bei einem ung├╝nstig gew├Ąhlten Standort:

  • Blattl├Ąuse
  • Schmierl├Ąuse
  • Spinnmilben
  • Wei├če Fliege

Informationen

Hier noch ein paar interessante Infos zu Sch├Ânmalven:

Herkunft

Sch├Ânmalven stammen urspr├╝nglich aus den Subtropen und Tropen und werden weltweit f├╝r ihren hohen Zierwert kultiviert.

Unsere hiesigen K├╝belpflanzen gehen zum Gro├čteil auf s├╝damerikanische Sch├Ânmalven-Arten zur├╝ck.

Tipp

Nicht alle Sch├Ânmalven bilden mehrj├Ąhrige Zierstr├Ąucher.

Die Lindenbl├Ąttrige Sch├Ânmalve (Abutilon theophrasti) ist zum Beispiel ein krautig wachsender Neophyt aus Asien, der bereits im 18. Jahrhundert als Faserpflanze in Europa angebaut wurde und seitdem als invasives Unkraut anzutreffen ist.

Wuchsform

In der Natur k├Ânnen Sch├Ânmalven-Str├Ąucher schon mal 5 Meter H├Âhe erreichen.

Die meisten Sch├Ânmalven, die wir als Zierpflanzen nutzen, wachsen zu moderat verholzenden gro├čen Str├Ąuchern mit Wuchsh├Âhen von 150-250 cm heran.

Manchmal werden diese Pflanzen mit kleinen Spalieren oder Kletterhilfen kultiviert.

Einige im Handel angebotene Arten werden mit Hemmstoffen am Wachstum gehindert und als kompakte kleine Str├Ąucher verkauft.

Bl├Ątter

Die gestielten Bl├Ątter sind oft herzf├Ârmig bis gelappt und werden 5-15 cm lang. Manche Pflanzen haben einen gez├Ąhnten Blattrand und behaarte weiche Bl├Ątter.

Einige Sch├Ânmalven-Sorten haben ein marmoriertes Blattwerk, was durch einen Pflanzenvirus ausgel├Âst wird.

Bl├╝te

Diese sch├Ânen K├╝belpflanzen k├Ânnen fast ganzj├Ąhrig bl├╝hen.

Dabei bilden sich oft schon im M├Ąrz einzelne oder paarweise oft gestielte Bl├╝ten in den Blattachseln.

Die Bl├╝ten sitzen auf verwachsenen Kelchbl├Ąttern und haben f├╝nf ├╝berlappende Kronbl├Ątter, die gemeinsam eine Schale oder eine Glocke formen. Die Farben reichen bei Wildblumen von gelb-orange bis rot, es gibt aber auch wei├če und rosa Z├╝chtungen und verschiedene Musterungen.

Viele Abutilon-Hybriden haben einen Anteil der s├╝damerikanischen Art Abutilon pictum, die durch ihre kontrastreich gef├Ąrbten Bl├╝ten eine beliebte Zierpflanze ist.

Schoenmalve Abutilon Sorte Bluete

├ähnliche Arten und Variet├Ąten

Zu den Sch├Ânmalven z├Ąhlen weit ├╝ber 100 Arten, die man weltweit in subtropischen und tropischen Gebieten vorfindet.

  • Abutilon pictum Aureomaculatum’ hat orange-gelbe Bl├╝ten und wild gesprenkelte Bl├Ątter
  • Abutilon ‘Thompsonii’ und Abutilon ‘Lachsk├Ânigin’ bilden lachsorange Bl├╝ten und besitzt ebenfalls stark get├╝pfelte Bl├Ątter
  • AbutilonMarmoratum‘ bildet durch eine Virose k├╝nstlich get├╝pfelte Blattmuster
  • Abutilon ‘Diva’ bl├╝ht intensiv hellpink mit kr├Ąftig abgesetzter dunklerer ├äderung
  • Abutilon ‘Lilian’ bl├╝ht violett
  • Abutilon ‘Schneeball’ und Abutilon ‘Boule de Neige’ haben reinwei├če Bl├╝ten
  • Abutilon ‘Red Princess’ bildet dreilappige gezahnte Bl├Ątter
  • Abutilon  ‘Canary Bird’ z├Ąhlt zu den gelb bl├╝henden Sorten
  • Abutilon ‘Nabob’ und Abutilon ‘Patrick Synge’ besitzen rote Bl├╝tenbl├Ątter
  • Abutilon ‘Souvenir de Bonn’ bl├╝ht mehrfarbig, n├Ąmlich orange mit wei├čem Rand
  • Abutilon ‘Victorian Lady’ ist eine der wenigen gef├╝llt bl├╝henden Sch├Ânmalven-Sorten

Von den zahlreichen Abutilon-Hybriden (Abutilon X hybridum, Abutilon pictum x Abutilon darwinii), die wir als Zierstr├Ąucher verwenden, gibt es zahlreiche Zuchtsorten in vielen sch├Ânen Bl├╝tenfarben.

├ťbrigens: Vom Abutilon-Mosaikvirus befallene Pflanzen (meist Abutilon striatum) werden durch ihre gelb-marmorierten Bl├Ątter und gemusterten Bl├╝ten oft als eigene Sorten verkauft.

FAQ

Hier ein paar Antworten zu Euren Fragen rund um Sch├Ânmalven als Zierpflanzen:

Ist diese Art f├╝r Anf├Ąnger geeignet?

Ja, Sch├Ânmalven sind w├╝chsig und bl├╝hfreudig. Sie erfordern keine allzu komplizierte, aber sehr regelm├Ą├čige Pflegema├čnahmen, u.a. regelm├Ą├čiges gie├čen, d├╝ngen und einen gelegentlichen R├╝ckschnitt.

Kann man die Sch├Ânmalve drau├čen pflegen?

Ja, diese strauchigen Pflanzen kannst Du im Sommer auf dem Balkon oder der Terrasse weiterpflegen. Sie gedeihen am besten an einem absonnigen gesch├╝tzten Standort.

Ist die Sch├Ânmalve winterhart?

Nein, Abutilon-Arten stammen aus den Tropen und Subtropen und tolerieren keine Temperaturen unter dem Gefrierpunkt. Sie gelten als sehr frostempfindlich und m├╝ssen gesch├╝tzt ├╝berwintert werden. Aber auch einen Frostschaden ├╝berstehen diese Pflanzen oft relativ unbeschadet und treiben im n├Ąchsten Jahr nochmal aus.

Ist die Sch├Ânmalve giftig?

Abutilon-Hybriden gelten als ungiftig, da bislang keine Hinweise auf einen Gehalt giftiger Substanzen gefunden wurden.

Links

[1] Institut f├╝r Veterin├Ąrpharmakologie und ÔÇĹtoxikologie: Sch├Ânmalve (Abutilon pictum); https://www.vetpharm.uzh.ch/giftdb/pflanzen/0331_bot.htm; Abgerufen 05/2021

[2] Hortipendium: Abutilon. www.hortipendium.de/Abutilon