Kakteen gie├čen

[Werbung]: Wenn Du ├╝ber einen unserer Affiliate-Links kaufst, bekommen wir eine Provision.

Wie oft sollte man Kakteen gie├čen? Und womit? Wer seine Kakteen richtig gie├čen will, findet hier ein paar grobe Richtlinien.

Wie viel Wasser braucht ein Kaktus?

Kakteen sind Sukkulenten.

Sie k├Ânnen Wasser speichern und sind auf ein Leben mit Trockenphasen vorbereitet.

Kakteen giessen Sukkulenten

Das macht sie zu pflegeleichten Zimmerpflanzen, die auch mal eine Weile ohne unsere Aufmerksamkeit problemlos ├╝berdauern.

Allerdings sollten die Wassergaben auch nicht zu sparsam sein!

Kakteen k├Ânnen mit geringen Wassergaben lange ├╝berdauern. Um zu wachsen und zu bl├╝hen, brauchen sie allerdings eine regelm├Ą├čige Wasserversorgung.

Es hat sich bew├Ąhrt beim Kakteen gie├čen den Naturstandort nachzuahmen.

Und dort herrschen je nach Kaktusart meist aride bis semiaride Bedingungen. Das bedeutet, dass sich lange Trockenperioden und episodische bis seltene Regenf├Ąlle abwechseln. Dabei kommt nicht jeder Kaktus aus hei├čem W├╝stenklima.

Auch in H├Âhenlagen, als Epiphyt oder zur Besiedlung von sandigem oder steinigem Untergrund muss man gut mit Wasser haushalten k├Ânnen.

Wenn wir h├Âren, dass Kakteen sparsam gegossen werden sollen, bezieht sich das also auf die Gie├čfrequenz und nicht auf die jeweilige Gie├čmenge.

Statt im Sommer alle paar Tage einen kleinen Schluck Wasser oben ins Substrat zu gluckern, solltest Du Deine Kakteen lieber selten, dann aber gro├čz├╝gig gie├čen.

Tipp

Wenn Du Deine Kakteen im Sommer regelm├Ą├čig w├Ąsserst, dann befeuchte die Kakteenerde dabei ordentlich und durchdringend und lasse ├╝bersch├╝ssiges Wasser f├╝r 3-5 Minuten im Unterteller stehen, damit das Substrat sich vollsaugen kann.

Gie├če so viel, dass der Wurzelballen gut befeuchtet ist. Gie├če nicht so viel, dass das Substrat aufschw├Ąmmt oder mit Wasser ├╝bers├Ąttigt ist.

Worauf achten beim Kakteen gie├čen?

Als Daumenregel gilt: Lieber einmal zu wenig als einmal zu viel gie├čen!

Bekommt Dein Kaktus zu wenig Wasser, kann er zwar lange irgendwie ├╝berleben, kann aber nicht wachsen und muss von seinen Reserven zehren. Bekommt er zu wenig Fl├╝ssigkeit und N├Ąhrstoffe, zehrt das an seinen Kr├Ąften, er wird anf├Ąlliger f├╝r Sch├Ądlinge und kann nicht in eine sch├Âne Bl├╝te investieren.

Deutlich mehr Kakteen gehen allerdings an zu gro├čz├╝gigen Wassergaben ein.

Kakteen giessen Pin

Denn durch das locker-sandige Substrat sickert Gie├čwasser schnell hindurch und die Oberfl├Ąche wirkt schnell wieder trocken. Unsichere Kakteenfreunde lassen sich hier zu zu h├Ąufigen Wassergaben hinrei├čen und lassen ├╝bersch├╝ssiges Wasser dann auch oft zu lange im ├ťbertopf stehen.

Gerade an ohnehin oft nicht ganz optimalen Standorten auf der Fensterbank verdunstet Wasser nicht so schnell und der Kaktus steht dann unweigerlich mit den Wurzeln zu nass. Das passiert gerade bei Mini-Kakteen in sehr kleinen T├Âpfen ganz schnell.

Dadurch haben F├Ąulniserreger leichtes Spiel und das Wurzelwerk des Kaktus stirbt ab. ER kann sich dann nicht mehr mit Wasser und N├Ąhrstoffen versorgen und geht ein. Das einzige, was dann noch bleibt ist bei fr├╝hzeitiger Diagnose ein z├╝giges Umtopfen.

Bei fortgeschrittener Wurzelf├Ąule kann man oft nix mehr machen. Zumal gerade bei kleineren Kugelkakteen ja auch nix abgeschnitten werden kann, um das Pfl├Ąnzchen f├╝r einen neuen Versuch nochmal vegetativ zu vermehren.

Wie oft muss man Kakteen gie├čen?

Wie oft gie├čt man Kakteen w├Ąhrend der Wachstumsphase im Fr├╝hling und Sommer?

Kakteen sollten immer dann gegossen werden, wenn ihr Substrat nach dem letzten gie├čen Zeit hatte zu trocknen und schon wieder f├╝r eine Weile (5-7 Tage) trocken stand[1].

Als Faustformel gilt: Je nach Standort k├Ânnen Kakteen alle 14-30 Tage einmal kr├Ąftig gegossen werden. Manche Pflanzen brauchen im Einzelfall mehr Wasser, andere weniger.

Wie schnell das Substrat durchtrocknet und wie oft das Kaktus gie├čen notwendig wird, h├Ąngt nat├╝rlich von verschiedenen Faktoren ab.

  • Aus einer flachen Pflanzschale aus unglasiertem Ton verdunstet Wasser schneller als aus einem hohen Plastiktopf. Bei einem guten Verh├Ąltnis zwischen Oberfl├Ąche und Volumen muss man gro├če Kakteen manchmal nur alle 4-6 Wochen w├Ąssern.
  • Standort, Temperatur, Luftfeuchte und Jahreszeit beeinflussen das Gie├čintervall. An einem warmen trockenen Sonnenplatz im Garten oder am S├╝dfenster trocknet das Substrat schneller als an einem nicht ganz so idealen Fleckchen im Halbschatten.
  • Kakteen reagieren sehr empfindlich auf Staun├Ąsse und werden daher bevorzugt in grobes mineralisches Substrat mit geringer Wasserspeicherkraft gepflanzt. Kakteenerde mit einem hohen Anteil mineralischer Partikel h├Ąlt nicht so viel Feuchtigkeit und ist durchl├Ąssiger als Blumenerde mit einer Handvoll Sand.
  • Gro├če Kakteen in einem kleinen Topf trinken das Substrat schneller leer als kleine Kakteen in einem gro├čen Topf.

Also: Wie oft gie├čt man Kakteen? Individuell und bedarfsgerecht!

Statt eines festen Gie├čintervalls solltest Du individuell pr├╝fen, ob tats├Ąchlich gew├Ąssert werden muss.

Gie├če nur dann, wenn das Substrat komplett durchgetrocknet ist. Ganz staubtrocken muss es nicht sein, aber der Wurzelballen sollte nicht mehr feucht sein.

Wenn die Pflanzerde oben trocken ist, aber Du nicht sicher bist, ob die Wurzeln noch feucht stehen, dann piekse mal mit dem Finger unten in das Drainageloch und f├╝hle, ob das Substrat auch unten im Topf trocken ist.

Alternativ kannst Du einen kleinen ein Holzspie├č ins Erdreich stecken (nicht die Wurzeln anpieken) und nach einer Weile schauen, ob dieser sich mit Wasser aus dem Substrat vollsaugen konnte.

Tipp

Vergiss nicht, dass ein gesunder Kaktus w├Ąhrend der Wachstumsphase etwa bei jedem zweiten Gie├čen regelm├Ą├čig mit einem Sukkulenten- oder Kakteend├╝nger ged├╝ngt werden sollte.

Wie oft muss man einen kleinen Kaktus gie├čen?

Du hast Dir irgendwo einen winzig kleinen Kaktus in einem 5 cm-T├Âpfchen mitgenommen und willst den Kleinen nun sicherlich rundum gut versorgen.

Solche Mini-Kakteen gie├čen sich frundlegend genau wie ihre gro├čen Verwandten und bevorzugen abwechselnd Trockenphasen und durchdringendes Gie├čen. Allerdings limitiert das begrenzte Subtratvolumen nat├╝rlich die M├Âglichkeit Wasser zu speichern. Und kleine T├Âpfchen trocknen schneller aus.

Kleinen Kaktus giessen

Kleine Kakteen m├╝ssen daher h├Ąufiger gegossen werden als ein gro├čer S├Ąulenkaktus oder andere K├╝belpflanzen.

Um Dir die Arbeit mit einer Sammlung winziger Sukkulenten etwas leichter zu machen, kannst Du mehrere kleine Kakteen in eine Pflanzschale umtopfen und gemeinsam pflegen.

Womit solltest Du Kakteen gie├čen?

Das beste Kaktuswasser ist zimmerwarm und nicht zu salz- und kalkreich. Ein pH-Wert im Bereich von 5,5-7 und Wasserh├Ąrte bis 18┬░ dH sind optimal.

Leitungswasser ist prinzipiell geeignet. Im Zweifelsfall solltest Du Deinem Versorger die Analysewerte Deines Leitungswasser erfragen und ggfs. nur abgestandenes, abgekochtes oder entkalktes Leitungswasser zum Gie├čen Deiner Kakteen nutzen.

Regenwasser ist eine prima Alternative, falls Du eine Regentonne aufstellen kannst.

Wie gie├čt man Kakteen?

Wie wir oben besprochen haben, sollst Du Deinen Kaktus also selten, aber dann durchdringend gie├čen. Wenn Du Deinem Kaktus Wasser geben m├Âchtest, stehen Dir verschiedene Methoden zur Wahl.

Die beiden besten Methode zum Kakteen gie├čen sind herk├Âmmlich mit der Gie├čkanne oder per Tauchbad von unten.

Der Kaktus soll in jedem fall durchdringend gegossen werden, so dass sein Wurzelballen gut befeuchtet wurde und er Gelegenheit hatte Wasser aufzusaugen.

Beim normalen Gie├čen von oben verwendest Du ein normale der Gie├čkanne.

Gie├če dabei so, dass das Kakteensubstrat komplett befeuchtet wird. Wenn etwas Wasser den Kaktus benetzt, ist das an einem warmen und trocknen Standort kein Problem und wird schnell abtrocknen. Kontrolliere sp├Ątestens nach 5 Minuten, ob ├╝bersch├╝ssige Fl├╝ssigkeit in den Untersetzer gelaufen ist und sch├╝tte diese fort. Kakteen sind anf├Ąllig f├╝r Wurzelf├Ąule, wenn sie zu nass stehen.

Bei Tauchb├Ądern werden Kakteen von unten gegossen.

Dabei stellst Du dem durstigen Kaktus reichlich Wasser in einer Wanne oder einem gro├čen ├ťbertopf zur Verf├╝gung. Warte h├Âchstens 15-20 Minuten oder bis sich das Substrat vollsaugen konnte. Durch Kapillarkr├Ąfte saugt die trockene Erde nun das Wasser bis zur Oberfl├Ąche und der Kaktus kann so viel trinken wie er braucht.

Gie├čen von unten hat sich vor allem bew├Ąhrt, wenn man den Wasserbedarf selbst schlecht einsch├Ątzen kann. Allerdings ist die Tauchmethode nat├╝rlich nur bei kleineren Pflanzen praktikabel. Denn eine K├╝belpflanze kriegst Du nat├╝rlich nicht mehr angehoben. Schon gar nicht, wenn der Wurzelballen nach dem W├Ąssern vollgesogen ist.

Man sollte Kakteen zudem nicht ausschlie├člich ├╝ber diese Anstaumethode w├Ąssern.

Denn dann wird das mit dem D├╝ngen schwierig. Denn da das Gie├čwasser durch die Verdunstung an der Erdoberfl├Ąche von unten nach oben gesaugt wird und dabei alle l├Âslichen Mineralstoffe mittransportiert, k├Ânnen sich Salze oder Kalk in den oberen Substratschichten anreichern.

Wechsle Tauchen und Gie├čen also ruhig ab und zu mal ab.

Nach dem Gie├čen l├Ąsst Du die Pflanzerde Deines Sukkulenten wieder gut durchtrocknen. Gie├če wirklich erst dann wieder, wenn das Substrat sich trocken anf├╝hlt und Du noch ein paar Tage gewartet hast.

Tipp

Wusstest Du, dass Kakteen auch in Hydrokultur gedeihen k├Ânnen?

Als Faustregel solltest Du 1-3mal w├Âchentlich nur so viel Fl├╝ssigkeit in das Pflanzgef├Ą├č gie├čen, wie innerhalb eines halben Tages aufgesaugt wird. Taste Dich am besten in kleinen Schritten an die richtige Wassermenge f├╝r Deinen Kaktus heran.

Kakteen im Winter gie├čen

Viele Kakteen m├╝ssen eine ziemlich trockene und k├╝hle Winterruhe durchlaufen, um die schlechten Lichtverh├Ąltnisse europ├Ąischer Winter zu ├╝berdauern. Sie wachsen dann nicht mehr und brauchen keine N├Ąhrstoffe und verbrauchen im Idealfall auch nicht ihre angesammelten Reserven.

Da stellt sich nat├╝rlich die Frage, wie wir das mit dem Kakteen gie├čen im Winter handhaben sollten.

Auch hier gibt es ein paar Kriterien, die Du beachten solltest.

Wie oft sollte man Kakteen im Winter gie├čen?

Durch die erzwungene Wachstumspause im Winter verbrauchen Kakteen nun kaum mehr N├Ąhrstoffe.

Gro├če S├Ąulenkakteen und Arten aus trockenen Klimazonen ├╝berdauern den k├╝hlen Winter an einem geeigneten k├╝hlen trockenen Standort ganz ohne Wassergaben.

Kleinere Kakteen und manche sukkulente Pflanzen m├Âchten auch im Winter minimale Wassergaben bekommen, v.a. wenn sie im beheizten Wohnraum gepflegt werden. Hier sollte man sich an individuelle Pflegeanleitungen halten, sofern diese weitere Informationen liefern.

Ab wann kannst Du Kakteen wieder gie├čen nach der Winterruhe?

Ein guter Zeitpunkt zum gie├čen ist meist im M├Ąrz, wenn das Licht wieder kr├Ąftiger wird. Stelle Deinen Kaktus sp├Ątestens jetzt an einen m├Âglichst hellen Ort und erwecke ihn aus dem Trockenschlaf.

Bew├Ąhrt hat sich ein kurzes Abbrausen von oben. Das befeuchtet den Wurzelballen genug, um neues Wachstum anzuregen. Gleichzeitig wird der vernachl├Ąssigte Sukkulente einmal gr├╝ndlich abgestaubt.

Achte darauf, dass der nasse Kaktus danach trocken und warm steht, damit seine Oberfl├Ąche rasch abtrocknen kann.

FAQ: Kakteen gie├čen

Wie oft muss man einen Kaktus gie├čen?

Wie oft Du Deinen Kaktus gie├čen solltest, richtet sich danach wie wie viel er braucht. Man gie├čt Kakteen grundlegend nur, wenn sie gut abgetrocknet sind. W├Ąssere Deinen Kaktus beim Gie├čen gr├╝ndlich, so das sich der Wurzelball wirklich vollsaugen kann. Danach warte ab bis das Substrat trocken ist und warte dann zur Sicherheit noch ein paar Tage ab.

Kakteen sollten flexibel und nur nach Bedarf gegossen werden. ALs Daumenregel gilt
wie oft brauchen kakteen wasser
wie oft kakteen im sommer gie├čen

Hat mein Kaktus zu viel Wasser bekommen?

Ein Kaktus, der zu feucht kultiviert wird, wird anf├Ąllig f├╝r Wurzelf├Ąule und . Ist der Wurzelballen bereits angegriffen und der Kaktus merklich schlapp, dann ist es oft bereits zu sp├Ąt. Denn dann sind Erreger bereits vor einer Weile eingedrungen und haben oft schon den Stammansatz┬áin Mitleidenschaft gezogen. Ein im Kern matschiger und weichfauler Kaktus ist nicht mehr zu retten.

Bemerkst Du den Pflegefehler fr├╝hzeitig, kannst Du einen Rettungsversuch unternehmen. Schneide das noch gesunde obere St├╝ck Deiner Sukkulenten ab. Gib zum Desinfizieren etwas Zimt und Holzkohle auf die Schnittfl├Ąche. Lass das Teilst├╝ck trocknen bis sich ein trockener Wundkallus ├╝ber der Schnittfl├Ąche gebildet hat und topfe es normal ein.

Wann muss man Kakteen gie├čen?

Am besten gie├čt Du Deine Kakteen immer erst dann wieder, wenn das Substrat nach dem letzten Gie├čen gut abgetrocknet ist und weitere 5-10 Tage vergangen sind.

Wie oft muss man Mini-Kakteen gie├čen?

Kleine Kakteen musst Du h├Ąufiger gie├čen als gro├če, da das Substrat in den kleinen Pflanzt├Âpfen kaum Wasser speichert und schnell verdunsten l├Ąsst.

Wie sollte man Kakteen nach umtopfen gie├čen?

Im Gegensatz zu Blattpflanzen sollten Kakteen nach dem umtopfen nicht direkt angegossen werden. Warte etwa eine Woche, bevor Du sie das erste Mal gr├╝ndlich w├Ąsserst.

Wie sollte man bl├╝hende Kakteen gie├čen?

Gie├če Deinen bl├╝henden Kaktus so, dass sein Substrat leicht befeuchtet ist und nicht komplett eintrocknet. Achte dabei darauf Staun├Ąsse dringend zu vermeiden.

Wie viel Wasser brauchen Kakteen?

Wenn Dein Kaktus gegossen werden muss, dann sei nicht zu sparsam mit Deinen Wassergaben! Gib Deinen Kakteen so viel Wasser, dass der Wurzelballen durchdringend befeuchtet ist. Lasse Wasser im Untersetzter f├╝r ein paar Minuten stehen, damit das Susbtrat sich vollsaugen kann.

Wann muss man einen Kaktus gie├čen?

Gie├če Deinen Kaktus im Sommer immer dann durchdringend, wenn er nach dem letzten Gie├čen abgetrocknet ist und f├╝r ein paar Tage trocken stand. Im Winter m├╝ssen Kakteen an einem hellen und k├╝hlen Winterstandort nur noch schluckweise oder gar nicht mehr gegossen werden.

Kann man Kakteen gie├čen mit destilliertem Wasser?

Nein, salzfreies Wasser ist prinzipiell nicht zum gie├čen von Pflanzen geeignet. Da Kakteen kein zu hartes Wasser m├Âgen, kannst Du destilliertes Wasser zum verd├╝nnen Deines Leitungswassers nutzen, um es weicher zu machen.

Fazit: Kakteen gie├čen leicht gemacht!

Wenn Du Deinen Kaktus richtig gie├čen m├Âchtest, solltest Du also auf folgende Punkte achten:

  • Wie oft m├╝ssen Kakteen gegossen werden?
    Gie├če Deine Kakteen im Winter je nach Art und Standort sehr sparsam oder gar nicht. Im Fr├╝hling und Sommer sollten Kakteen alle paar Wochen so durchdringend gegossen werden, dass sich Substrat und Wurzelballen gut vollsaugen k├Ânnen.
  • Wie oft muss man kleine Kakteen gie├čen?
    Mini-Kakteen m├╝ssen meist h├Ąufiger gegossen werden als gro├če Kakteen, da Fl├╝ssigkeit aus ihren flachen T├Âpfen schnell verdunstet.
  • Wie gie├čt man Kakteen richtig?
    Du kannst Kakteen mit der Gie├čkanne an der Substratoberfl├Ąche w├Ąssern und nach unten in den ├ťbertopf sickerndes Wasser abgie├čen. Oder Du g├Ânnst Deinem Kaktus ein Tauchbad, bei dem er sich f├╝r einige Minuten vollsaugen kann, bevor er bis zur n├Ąchsten W├Ąsserung wieder trocken und warm stehen darf.

Links

[1] Smart Garden Guide. How Often To Water Cactus (9 Essential Tips). https://smartgardenguide.com/how-often-to-water-cactus/

[2] Uhlig Kakteen. Richtig Gie├čen und D├╝ngen.

[3] CactusWay. 11 Golden Rules For Watering A Cactus. https://cactusway.com/11-golden-rules-for-watering-a-cactus/