Glocken-Schönmalve

[Werbung]: Wenn Du ĂŒber einen unserer Affiliate-Links kaufst, bekommen wir eine Provision.

Callianthe megapotamica (syn.: Abutilon megapotamicum)

Callianthe megapotamica Abutilon megapotamicum

Obwohl diese Art seit 2012 in die botanische Gattung Callanthe umgestellt wurde, wird sie manchmal noch unter seinem frĂŒheren Namen Abutilon megapotamicum verkauft.

Diese KĂŒbelpflanzen können in InnenrĂ€umen gepflegt werden, wachsen allerdings strauchartig in die Höhe und mĂŒssen dann zurĂŒckgeschnitten werden. Sie sind auch als KĂŒbelpflanze fĂŒr sommerwarme GĂ€rten geeignet. Durch ihren ĂŒberhĂ€ngenden Wuchs können manche kompaktwĂŒchsige Sorten auch als Ampelpflanzen wachsen.

Steckbrief

TrivialnameRio-Grande-Abutilon, Schweif-Abutilon, Glocken-Schönmalve, HÀngende Schönmalve, Kriechende Samtpappel
Botanischer NameCallianthe megapotamica
HerkunftArgentinien, Brasilien, Uruguay
FamilieMalvengewÀchse (Malvaceae)
StandortmĂ€ĂŸig sonnig bis halbschattig, luftig
SubstratNĂ€hrstoffreich und feucht
GießenSubstrat mĂ€ĂŸig feucht halten, StaunĂ€sse vermeiden
DĂŒngenFlĂŒssigdĂŒnger, LangzeitdĂŒnger
Ähnliche PflanzenSchönmalven

Pflege

Diese schöne Art kann als KĂŒbelpflanze drinnen oder draußen kultiviert werden.

Sie belohnt gute Pflege mit einer ĂŒppigen BlĂŒte und gutem Wuchs, muss dafĂŒr aber ab und an ein bißchen in Form getrimmt werden, um nicht zu groß zu werden.

Callianthe megapotamica Abutilon megapotamicum Pin

Substrat

Diese blĂŒhfreudigen StrĂ€ucher bevorzugen ein Substrat, das Feuchte hĂ€lt und reich an NĂ€hrstoffen ist.

Eine gute Blumenerde mit Drainage unten im Topfboden sind ideal zur Pflege. Denn allzu nasse Böden mag dieses MalvengewÀchs nicht.

Standort

Im Sommer kannst Du diese Pflanze geschĂŒtzt vor einer Wand stellen, wo sie vormittags und nachmittags ruhig Sonne abbekommen darf.

Licht

Die HÀngende Schönmalve bevorzugt helle Standorte, vertrÀgt aber keine zu pralle Sommersonne.

Sie mag lichten Schatten und halbschattige Standorte mit mehreren Stunden indirekter Bestrahlung am Tag.

Vollsonnige Fleckchen vertrĂ€gt sie im FrĂŒhjahr und Herbst aber durchaus, wenn sie langsam daran gewöhnt wird.

Temperatur

Zu heiß muss es fĂŒr diesen Zierstrauch gar nicht sein, bereits 18 bis 22°C  sind ihm genug. Sommerhitze mit Temperaturen ab 30°C mag er nicht.

Er vertrĂ€gt auch kĂŒhlere Temperaturen und soll schon ab nĂ€chtlichen 5 °C an einen geschĂŒtzen Standort im Garten ziehen können.

Callianthe megapotamica Abutilon megapotamicum Habitus

Gießen

Diese Pflanzen mögen keine StaunĂ€sse, freuen sich aber ĂŒber eine gleichmĂ€ĂŸige Wasserzufuhr.

Auch Abbrausen ist in Ordnung und bei Zimmerpflanzen eine schnelle Möglichkeit den Strauch von Staub zu befreien.

DĂŒngen

Als blĂŒhende KĂŒbelpflanze freut sich diese Zierpflanze ĂŒber eine ErgĂ€nzung des NĂ€hrstoffsortiments. Da diese Pflanze aber ohnehin in nicht zu großen AbstĂ€nden umgetopft wird und dabei neues Substrat erhĂ€lt, kommen viele Exemplare auch mit reduzierten DĂŒngergaben zurecht.

RĂŒckschnitt

Da Callianthe megapotamica dazu neigt sehr ausgedehnt in alle Richtungen zu wuchern, kann ein RĂŒckschnitt notwendig werden. Achte darauf, dass der Pflanzensaft als leicht giftig gilt und Hautreaktionen hervorrufen kann.

Tipp

Diese Pflanze verzweigt sich gut, wenn man ihre Triebspitzen ab und an abzwickt.

Umtopfen

Um diese KĂŒbelpflanze mit allen wichtigen NĂ€hrstoffen zu versorgen, wird ein Umtopfen etwa alle 2 Jahre empfohlen.

Denn frische KĂŒbelpflanzenerde bietet frische NĂ€hrstoffe und hilft gegen Überalterung des Substrats.

Vermehren

Diese Pflanzen lassen sich durch Aussaat oder neu bewurzelte Steckhölzer vermehren.

Troubleshooting

Hier findest Du Informationen zu typischen Problemen bei dieser Pflanzenart:

SchÀden

Callianthe megapotamica gilt als anfĂ€llig gegenĂŒber zu intensiver Sonnenstrahlung. Ein Sonnenschaden zeigt sich in Form von verfĂ€rbten BlĂ€ttern. Dieses Schadbild ist permanent.

Auf einen zu dunklen Standort, z.B. weitab vom Fenster, reagiert sie mit Blattabwurf.

Diese Pflanzen sind mitunter sehr robust und treiben nach FrostschĂ€den manchmal wieder aus. Gib also nicht zu frĂŒh auf, wenn Deine Callianthe megapotamica Frost abbekommt und sich komplett in den Boden zurĂŒck zieht.

Informationen

Hier noch ein paar interessante Infos zur Glocken-Schönmalve:

Herkunft

Diese Pflanzen sind in Brasilien, Uruguay und Argentinien vor.

Durch ihren Naturstandort entlang des Rio Grande hat sich das Art-Epitheton megapotamicum ergeben, das sich aus dem grieschischen “megas” (= groß) und “potamos” (= Fluss) zusammensetzt.

Wuchsform

Callianthe megapotamica wÀchst kletternd-strauchig und kann Wuchshöhen von 120 bis 250 cm und eine Breite von 100 bis 150 cm erreichen.

BlÀtter

Die 5-8 cm langen BlĂ€tter sind blaugrĂŒn, eiförmig bis herzförmig oder durch leichte Einbuchtungen fast dreilappig. Die RĂ€nder sind gezĂ€hnt.

BlĂŒte

Die sehr attraktiven hĂ€ngende glockenförmigen BlĂŒten sind gestielt und haben einen roten BlĂŒtenkelch und gelb-orange KronblĂ€tter.

Callianthe megapotamica Abutilon megapotamicum Bluete

Durch die Ähnlichkeit zu chinesischen Lampions wird Callianthe megapotamica gern als Zierpflanze in subtropischen GĂ€rten gepflanzt.

Die BlĂŒtezeit liegt bei geeignetem Klima zwischen MĂ€rz und August.

Ähnliche Arten und VarietĂ€ten

Diese Pflanzen werden schon lange in subtropischen Klimazonen als Zierpflanze kultiviert, so dass es verschiedene Zuchtsorten gibt, die allerdings hierzulande selten in einem sortierten Sortiment angeboten werden.

FAQ

Hier ein paar Antworten zu Euren Fragen rund um Callianthe megapotamica:

Kann man Callianthe megapotamica draußen pflegen?

Im Sommer kannst Du diesen Strauch nach draußen stellen, sofern Du einen geschĂŒtzten Standort ohne pralle Mittagssonne bieten kannst. Seine ĂŒppige BlĂŒtenpracht macht ihn attraktiv fĂŒr Bienen und Schmetterlinge.

Ist Callianthe megapotamica winterhart?

Nein, diese brasilianischen StrĂ€ucher vertragen keine zu kĂŒhlen Temperaturen, sollen aber kurzzeitig bei Gewöhnung auch mal Minusgrade tolerieren. Sie sind dennoch nicht winterhart und mĂŒssen geschĂŒtzt und frostfrei ĂŒberwintert werden.

Ist Callianthe megapotamica giftig?

Ja, Pflanzenteile von Callianthe megapotamica sind leicht giftig und können bei Hautkontakt zu Reizungen fĂŒhren. Auch allergische Reaktionen nach Kontakt mit PflanzensĂ€ften sind möglich.

Links

[1] WestfĂ€lische Wilhelms-UniversitĂ€t MĂŒnster (Botanischer Garten): Callianthe megapotamica (Malvaceae, MalvengewĂ€chse); https://www.uni-muenster.de/BotanischerGarten/patenschaften/pflanzen/Schoenmalve.html

[2] Stanze Gartencenter GmbH: Rio-Grande-Abutilon.

[3] Lorek, M. 2021: Abutilon megapotamicum. – www.tropengarten.de/Pflanzen/abutilon-megapotamicum.html; abgerufen 05/2021