Silberblaue Kanonierblume (Pilea glauca)

[Werbung]: Wenn Du ĂŒber einen unserer Affiliate-Links kaufst, bekommen wir eine Provision.

Pilea glauca

Pilea glauca Habitus

Diese kleinblÀttrige Kanonierblume wird oft in HÀngekörbe oder breite Schalen gepflanzt. Denndann kommen ihre in alle Richtungen ausgebreiteten langen Triebe am besten zur Geltung.

TIPP

q? encoding=UTF8&ASIN=B08NWCX4CN&Format= SL250 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=wildeoase 21&language=de DE

Pilea glauca kaufen

  • Pilea glauca
  • FĂŒr HĂ€ngekörbe geeignet

Steckbrief

TrivialnameSilberblaue Kanonierblume, Graue Kanonierblume, Pilea ‘Aquamarine’, Silver Sparkles Plant, Gray Artillery Plant
Botanischer NameUnklar. Wird als Pilea glaucophylla, Pilea glauca oder Pilea libanensis verkauft!
Herkunft
FamilieBrennnesselgewÀchse (Urticaceae)
Standortteilsonnig, halbschattig
SubstratDurchlÀssige Blumenerde
GießenStaunĂ€sse vermeiden, nicht zu sehr austrocknen lassen
DĂŒngenZierpflanzendĂŒnger
Ähnliche PflanzenKanonierblumen

Pflege

Pilea glauca gilt als sehr pflegeleicht und ist auch fĂŒr AnfĂ€nger bestens geeignet.

Standort

Die Kanonierblume mit den kleinen silberblauen BlÀttchen kann man wunderbar in Pflanzenampeln hÀngend kultivieren.

Aber auch als Bodendecker in großen Pflanzschalen oder sogar zur BegrĂŒnung von Terrarien kann man sie verwenden.

Tipp

Im Sommer kannst Du die Pflanze nach draußen umsiedeln, das gefĂ€llt ihr gut. Achte dabei nur darauf, sie langsam ans Sonnenlicht zu gewöhnen.

Licht

Im milden Sonnenlicht fĂŒhlt sich Deine Pilea glauca genau so wohl wie im Halbschatten.

Sie vertrÀgt auch einen sonnigen Platz an einem Ost- oder Westfenster, sollte allerdings an intensives Sonnenlicht erst gewöhnt werden. Ist die Mittagssonne ihr zu viel, dann erhöhe den Abstand zum Fenster.

Substrat

Piela glauca hat keine speziellen AnsprĂŒche an ihr Substrat.

Sie kommt gut mit normalen Fertigmischungen fĂŒr Zimmerpflanzen zurecht. Blumenerde mit einem Anteil grobem Sand oder KrĂ€utererde bekommen ihr besonders gut.

Gießen

Vermeide StaunÀsse und Ballentrockenheit.

Gieße immer dann, wenn das Substrat merklich angetrocknet und nicht mehr kĂŒhl und feucht wirkt. Die BlĂ€tter verlieren ihren schönen Glanz und wirken matt, wenn die Pflanze Durst hat.

Wenn es Zeit ist Deine Pilea glauca zu gießen, dann darfst sie ordentlich wĂ€ssern. SchĂŒtte ĂŒberschĂŒssiges Wasser im Untersetzer aber schnell weg, damit das Substrat nicht zu sehr verwĂ€ssert.

Eine Alternative ist das wĂ€ssern von unten. Stelle den Pflanzcontainer dazu in eine wassergefĂŒllte Schale und lasse das Susbtrat fĂŒr etwa 10-20 Minuten selbst so viel Wasser saugen wie gebraucht wird.

TIPP

Feuchtigkeitsmesser

  • Einfach ins Substrat stecken und die Anzeige verrĂ€t Dir, ob es eher feucht oder trocken ist.
  • Funktioniert ganz unkompliziert, ohne Batterien und ohne Schnickschnack.

DĂŒngen

Die PflĂ€nzechn sind wuchsfreudig, brauchen aber dennoch gar nicht so viel DĂŒnger.

Versorge sie ab April gelegentlich mit einer halbierten Dosis eines guten FlĂŒssigdĂŒngers fĂŒr Zimmerpflanzen.

Auch LangzeitdĂŒnger in Form von DĂŒngestĂ€bchen oder Granultpellets sind eine einfache Lösung, um Pilea glauca mit allen NĂ€hrstoffen zu versorgen.

Temperatur

Sie kommt als tropische Zimmerpflanze gut mit normaler Raumtemperatur und sogar etwas kĂŒhleren Standorten klar, wĂ€chst aber bei warmen Temperaturen am besten.

Ab SpĂ€therbst kann sie auch bei 10-15 °C ĂŒberwintern.

Luftfeuchte

Pilea glauca toleriert unsere trockene Raumluft.

Aber spĂ€testens im Winter freut sie sich ĂŒber Maßnahmen, die fĂŒr eine etwas erhöhte Luftfeuchte sorgen.

Denn eigentlich bevorzugt sie eine Luftfeuchte von etwa 50-70 %. SprĂŒhe sie morgens im Sommer ein bißchen an oder gönne ihr eine Wasserschale auf dem Fensterbrett.

Pflege im Winter

Pilea glauca kann ganzjÀhrig am gleichen Standort gepflegt werden.

Auch im Winter darf sie nicht ganz eintrocknen und freut sich ĂŒber nicht zu trockene Umgebungsluft.

Sie vertrĂ€gt Temperaturen um die 10-15 °C, muss dann aber natĂŒrlich nicht mehr so hĂ€ufig gewĂ€ssert werden. Und gedĂŒngt wird sie im Winterhalbjahr nicht mehr.

RĂŒckschnitt

Diese leichtwĂŒchsige kleine Zierpflanze schiebt gern lange trieb in alle Richtungen.

Zwicke lange Triebe ruhig einfach ab, so dass sie etwas kompakter wirkt. Diese kannst Du einfach in feuchte Erde stecken, um sie als Stecklinge ganz leicht neu zu bewurzeln.

Umtopfen

Topfe Deine Pilea glauca um, sobald ihr Pflanztopf komplett durchwurzelt ist. Allerdings bildet diese Pflanze kein dichtes Wurzelwerk, so dass sie selten so groß wird, dass der Platz nicht mehr ausreicht.

Durch einen gelegentlichen RĂŒckschnitt bleibt Pilea glauca meist viele Jahre klein genug, um gar nicht umgetopft werden zu mĂŒssen.

Wenn Du gerade dabei bist anderen Pflanzen im FrĂŒhjahr neues Substrat zu gönnen, kannst Du die Kanonierblume natĂŒrlich auch alle 2-3 Jahre mit umsetzen. Statt sie umzutopfen kannst Du auch einfach immer mal nebenher Ableger entnehmen und so neue Pflanzen zum eintopfen gewinnen.

Vermehren

Diese Art bildet leicht neue Wurzeln und lÀsst sich einfach vermehren.

Zur Vermehrung von Pilea glauca kann es daher schon ausreichen einfach einen ausreichend langen Trieb am unteren Ende von BlÀttern zu befreien und ihn in feuchtes Substrat zu stecken.

Sogar sehr kurze TriebstĂŒcke, die einfach oben ins Substrat gedrĂŒckt werden, können anwurzeln udn neue Pfanzen bilden.

Wenn Du Deine kleine Pilea also eh gerade zurĂŒckgeschnitten hast, kannst Du mit den abgetrennten Trieben ja mal experimentieren, was bei Dir gut klappt.

Pflege den Steckling bei ĂŒber 20 °C, halte das Substrat konstant befeuchtet und achte auf eine hohe Luftfeuchtigkeit. Üblicherweise nutzt man dazu eine Abdeckung aus durchsichtigem Kunststoff, muss dann aber ab und zu mal lĂŒften.

Auch eine Bewurzelung abgetrennter Triebe in einem Wasserglas funktioniert problemlos.

GrĂ¶ĂŸere Pflanzen bilden oft kleine Seitentriebe, die ihre Köpfchen neben der Mutterpflanze aus der Erde stecken.

Sind diese Triebe krÀftig genug, kannst Du sie wie normale Triebstecklinge behandeln und von der Mutterpflanze ternnen.

Probleme

Hier findest Du Informationen zu typischen Problemen bei dieser Pflanzenart:

Schadbilder und Pflegefehler

Gießt Du Deine Pflanze zu oft, kann das zu WurzelfĂ€ule fĂŒhren. Ist das Wurzelwerk geschĂ€digt, kann Die Pflanze weder Wasser noch NĂ€hrstoffe aus dem Substrat aufnehmen und verdurstet.

Zu den ersten Anzeichen fĂŒr ÜberwĂ€sserung zĂ€hlen braune Flecken auf den BlĂ€ttern und welke Triebe und BlĂ€tter. Kontrolliere die Wurzeln und topfe bei Bedarf in neues Substrat.

Ist der Schaden an den Wurzeln bereits zu sehr fortgeschritten, dann rettest Du die Pflanze am besten, indem Du wie oben beschrieben ein paar Stecklinge nimmst und daraus neue Pflanzen ziehst.

Eingerollte, vertrocknete BlĂ€tter können natĂŒrlich auch auf zu große Trockenheit hinweisen. Wenn Du sie wochenlang nicht gegossen hast, wirst Du das ja selbst bemerkt haben.

Aber ach SchĂ€dlingsbefall kann zu Wachstumsstörungen und Blattwelke fĂŒhren.

Bildet die Pflanze immer wieder sehr lange Triebe mit wenigen BlÀttern, dann ist sie vermutlich auf der Suche nach mehr Sonnenlicht. Gönne ihr einen helleren Standort.

LĂ€sst Du Deine Pflanze sehr groß werden, wirft sie Ă€ltere BlĂ€tter nach und nach ab. Das ist ganz normal und kein Grund zur Sorge.

SchÀdlinge

Achte darauf gesunde Pflanzen zu kaufen und Deine Topfpflanzen optimal zu versorgen.

Diese SchÀdlinge kommen bei dieser Pflanzenart gelegentlich vor:

  • Spinnmilben
  • WolllĂ€use
  • SchildlĂ€use
  • BlattlĂ€use

Informationen

Hier noch ein paar interessante Infos zu zur silbergrĂŒnen Kanonierblume:

Herkunft

Pilea glauca ist der Handelsname dieser Pflanze und klingt wie ein botanischer Artname. Das glauca bezieht sich auf die grĂ€uliche bis grĂŒnblaue BlattfĂ€rbung dieser Pflanzen.

Allerdings ist keine Art namens Pilea glauca wissenschaftlich beschrieben, so dass die genaue Herkunft dieser beliebten Zimmerpflanzen bis heute unklar ist.

Wuchsform

Es handelt sich um eine kriechend wachsende Art, die sich in warmen Gebieten gut als Bodendecker einsetzten lÀsst. Als Zimmerpflanze wird sie oft in HÀngekörbe oder Schalen gepflanzt.

BlÀtter

Pilea glauca bildet kleine silberblau gefÀrbte BlÀttchen an langen Trieben.

BlĂŒte

Bei geeigneter Pflege können sich ab FrĂŒhjahr BlĂŒten an dieser Pflanze zeigen. Die BlĂŒte von Pilea glauca ist eher unscheinbar, zeigt aber im kleinen Maßstab den namensgebende Eigenschaft der Kanonierblumen:

WĂ€sserst Du eine blĂŒhende Pflanze, schießt sie kleine Wölkchen mit reifem Pollen in die Luft.

Ähnliche Pflanzen

Wenn Dir diese Pflanze gefÀllt, magst Du vielleicht auch die anderen Kanonierblumen. Pilea microphylla ist eine weitere klein bleibende Art.

  • Pilea ‘Aquamarine’ scheint eine weitere Bezeichnung fĂŒr diese Art oder Sorte zu sein.

FAQ

Hier ein paar Antworten zu Euren Fragen rund um Piela glauca:

Ist Piela glauca fĂŒr AnfĂ€nger geeignet?

Ja, Piela glauca ist eine pflegeleichte Zimmerpflanze, die auch AnfĂ€ngern Freude macht. Sie muss regelmĂ€ĂŸig gegossen werden, kommt aber mit vielen Standorten zurecht und lĂ€sst sich leicht vermehren.

Kann man Piela glauca draußen pflegen?

Ja, Piela glauca kann im Sommer im Freien gepflegt werden. Achte darauf, sie langsam ans Sonnenlicht zu gewöhnen, wenn sie vorher auf einer halbschattigen Fensterbank stand. Hole sie wieder nach drinnen, bevor die Temperaturen unter 10 °C sinken.

Ist Piela glauca winterhart?

Nein, es handelt sich um eine tropische Pflanze, die einen warmen STandort bevorzugt. Im Winter kann sie bei 10-15 °C gepflegt werden und toleriert schenbar auch kĂŒhlere Temperaturen fĂŒr eine Weile. Allerdings ist sie nicht frosthart und kann den WInter nicht im Freiland ĂŒberdauern.

Ist Piela glauca giftig?

Nein, diese Pflanzen gelten als nicht toxisch fĂŒr Menschen und Haustiere. Sie werden sogar hĂ€ufig in Terrarien eingesetzt.

Links

[1] Laidback Gardener (Larry Hodgson): Popular Houseplant Undergoing an Identity Crisis. https://laidbackgardener.blog/2016/11/27/popular-houseplant-undergoing-an-identity-crisis/

[2] Smart Garden Guide: Pilea Glauca Care – How To Grow Pilea Silver Sparkle. https://smartgardenguide.com/pilea-glauca-care/