Zimmertanne (Araukarie)

[Werbung]: Wenn Du ├╝ber einen unserer Affiliate-Links kaufst, bekommen wir eine Provision.

Araucaria heterophylla

Zimmertanne Araukarie Habitus

Dieser kleine Nadelbaum wird durch seine filigran beschuppten Jungzweige auch als Zimmerpflanze kultiviert. In der Natur kann er gr├Â├čer als 60 Meter werden.

Fr├╝her wurde die Zimmertanne h├Ąufiger gepflegt, da sie im Winter mit m├Ą├čig-k├╝hlen Temperaturen besser klar kommt als mit unseren dauerhaft beheizten R├Ąumen und trockener Raumluft. Obwohl sie oft als zierliche Jungpflanze angeboten wird, macht sie als kleines B├Ąumchen in hohen R├Ąumen auch viel her.

Steckbrief

TrivialnameAraukarie, Norfolk-Tanne, Zimmertanne
Botanischer NameAraucaria heterophylla
HerkunftNorfolkinsel
FamilieAraukariengew├Ąchse (Araucariaceae)
StandortHell, m├Ą├čig warm bei 15-22 ┬░, keine direkte Mittagssonne
Substratkalkarm, locker-sandig
Gie├čenNicht austrocknen lassen, regelm├Ą├čig gie├čen und spr├╝hen
D├╝ngenIm Fr├╝hjahr und Sommer sparsam d├╝ngen
Ähnliche PflanzenAndentanne (Araucaria araucana)

Pflege

Um Dich an diesem einzigartigen Nadelb├Ąumchen f├╝r drinnen lange zu erfreuen, solltest Du Dich gut mit den richtigen Pflegebedingungen auseinandersetzen. Denn diese Pflanzen k├Ânnen am richtigen Standort durchaus pflegeleichter sein als ihr Ruf und sind eine sch├Âne Bereicherung f├╝r alle, die ihr regelm├Ą├čige Pflege angedeihen lassen k├Ânnen.

Zimmertanne Araukarie Pin

Substrat

Diese Pflanzen m├Âgen kalkarmes, eher leicht saures lockeres Substrat mit einem pH-Wert von etwa 5-6.

Pflanzenerde mit Humusanteil profitiert davon, wenn Du ein bi├čchen Rasenerde, Heideerde und Sand oder andere mineralische Bestandteile untermischst.

Auch Anteile von sauren Bestandteilen wie Moorbeeterde, Rindenmulch  oder Azaleenerde gelten bei diesen K├╝belpflanzen als vorteilhaft.

Standort

Diese Pflanzen w├╝nschen sich einen m├Ą├čig-k├╝hlen und hellen Standort. 

In der w├Ąrmeren Jahresh├Ąlfte k├Ânnen sie an ein gesch├╝tztes Fleckchen nach drau├čen ziehen, wenn die Temperaturen nicht mehr unter 10-12 ┬░C fallen. Aber nur, wenn Du ihr ein Fleckchen ohne zu viel direkte Sommersonne bieten kannst.

Tipp

Zimmertannen m├Âgen es nicht gern, wenn ihre Zweige st├Ąndig bewegt werden. Sch├╝tze sie also vor Zugluft und neugierigen Haustieren oder Kinderh├Ąnden. Stelle sie am besten nicht direkt in viel begangene Laufwege in Deiner Wohnung.

Licht

In der Natur wachsen Araukarien an exponierten Stellen. Sie m├Âgen es gern sehr hell, vertragen aber keine zu direkte Sonnenbestrahlung.

Ein absonniger Standort ist f├╝r die Zimmertanne ideal. Morgen- und Abendsonne sind ok, mittags steht sie lieber im lichten Schatten.

Zieht sie im Sommer auf den Balkon oder in den Garten, kann es auch ein halbschattiger Standort sein.

Beachte, dass es ihr in Zimmerecken und weit weg vom Fenster schon zu dunkel ist.

Und wenn Dir ein gerader symmetrischer Wuchs am Herzen liegt, dann solltest Du sie ab und an mal ein bi├čchen drehehn. Denn sonst neigt sie sich mit der Zeit der n├Ąchsten Lichtquelle entgegen.

Temperatur

Diese kleinen Koniferen m├Âgen keinen zu warmen Standort und bevorzugen gem├Ą├čigte Sommertemperaturen um die 18-22 ┬░C.

Sie tolerieren eher k├╝hle als zu warme Temperaturen, so dass eine Pflege auch bei 15 ┬░C gelingen kann.

Zimmertanne Araukarie Stamm

Luftfeuchte

Diese Pflanzen brauchen eine hohe Luftfeuchte von um die 80 %, sie kommt daher mit unserer eher trockenen Raumluft nicht klar.

Spr├╝he sie morgens an und g├Ânne ihr einen kiesgef├╝llten Untersetzer, in dem ├╝bersch├╝ssiges Gie├čwasser verdunsten kann, ohne den Wurzelballen ├╝bers├Ąttigen zu k├Ânnen.

Gie├čen

Diese Pflanzen sind an subtropisches Klima angepasst und bevorzugen konstant m├Ą├čig feuchtes Substrat. Vern├Ąsstes Substrat und Ballentrockenheit vertr├Ągt sie nicht.

Passe das Gie├čintervall ├╝ber’s Jahr an ihre Bed├╝rfnisse an. Gie├če sie nur, wenn sie Wasser braucht. Aber ├╝berpr├╝fe das m├Âglichst regelm├Ą├čig.

W├Ąhrend der Ruheperiode im Winter steht sie k├╝hler und sollte dementsprechend weniger gegossen werden, aber auch dann nie ganz austrocknen.

Nutze abgestandenes zimmerwarmes Wasser oder Regenwasser zum Gie├čen Deiner Zimmertanne.

D├╝ngen

Zwischen Fr├╝hjahr und Sp├Ątsommer kannst Du Deine Zimemrtanne vorsichtig d├╝ngen.

Denn nat├╝rlich muss ein sch├Ân wachsendes B├Ąumchen auch ab und an mal mit N├Ąhrstoffen gef├╝ttert werden.

Empfohlen wird hier mitunter Azaleend├╝nger als Geheimtipp, der den Anspr├╝chen dieser ungew├Âhnlichen Zimmerb├Ąume mit einem niedrigen Stickstoffanteil besser entgegen kommen soll als andere D├╝ngemittel.

Winterruhe

Im Winter steht sie nicht gern in beheizten R├Ąumen und mag es lieber k├╝hl. Ein helles Winterquartier mit 5-10 ┬░C bekommt ihnen deutlich besser.

Jetzt wird bis ins Fr├╝hjahr nur noch sparsam gegossen und nicht mehr ged├╝ngt. Auch die Luftfeuchte muss jetzt nicht mehr ganz so hoch sein, ab und zu mal morgens spr├╝hen reicht.

Es ist also nicht ratsam eine Zimmertanne als Weihnachtsraum im beheizten Wohnzimmer aufzustellen!

R├╝ckschnitt

Du solltest Dich fr├╝hzeitig damit auseinandersetzen, wie man die Zimmertanne am besten im Wuchs kontrollierst. Denn sonst wuchert sie bei guter Pflege bald h├Âher als praktisch ist.

Diese Pflanzen treibe aus einmal verholzten Seitenzweigen nicht nochmal aus. Schneidest Du Zweige ab, entfernst Du diese also am besten bis zum Stamm.

Achte auch darauf niemals die Triebspitze ganz oben abzuschneiden, wenn Deine Tanne ihre typische Form bekommen soll.

Zimmertanne Araukarie Jungtrieb

Umtopfen

Diese K├╝belpflanzen m├╝ssen nur selten umgetopft werden, braucht aber sp├Ątestens alle 3-4 Jahre mal neues Substrat.

Tipp

Kaufst Du eine Zimmertanne in einem kleinen Anzuchttopf, sollen diese mitunter durch den Platzmangel das Wachstum bewusst zur├╝ckhalten. In so einem Fall sollte dieser zu kleine Topf bald nach dem Kauf durch einen ger├Ąumigeren und standfesten kleinen K├╝bel ausgetauscht werden.

Wird der Topf zu klein und ist sehr durchwurzelt, solltest Du auf die n├Ąchsth├Âhere Gr├Â├če wechseln, wenn die Zimmertanne gr├Â├čer werden soll.

Achte darauf den Stamm nicht tiefer als vorher ins Substrat zu stecken, das bekommt diesen Pflanzen nicht gut.

Vermehren

Zimmertannen lassen sich theoretisch durch Stecklinge vermehren.

In der Praxis gelingt das jedoch selbst bei idealen Bedingungen an einem warmen feuchten Standort und mit Bewurzelungshormon nur sehr selten.

Und da Schnittstellen an verholzten Ästen nicht mehr zuwachsen, ob und an welcher Stelle die Triebe zum bewurzeln entnimmst.

Troubleshooting

Hier findest Du Informationen zu typischen Problemen bei dieser Pflanzenart:

Sch├Ąden

Steht diese Pflanze im Winter in beheizten R├Ąumen, w├Ąchst sie meist “├╝ber ihre Verh├Ąltnisse” weiter. Durch den Lichtmangel im Winter f├╝hrt das aber zu einem so genannten vergeilten Wachstum.

Dabei strecken sich die Triebe sehr schnell in die L├Ąnge auf der Suche nach einer besseren Lichtquelle und wachsen schlaff, h├Ąngend und unattraktiv.

Staun├Ąsse f├╝hrt auch bei dieser Zimmerkonifere zu Wurzelf├Ąule.

Durch den Wurzelschaden kann die Pflanze dann N├Ąhrstoffe und Wasser nur noch schlecht aufnehmen und welkt. Das zeigt sich an Nadelabwurf und braunen Bereichen, die sich langsam ausbreiten.

Sch├Ądlinge

Achte darauf gesunde Pflanzen zu kaufen und Deine K├╝belpflanze optimal zu versorgen. Ein falscher Standort und Pflegefehler beg├╝nstigen einen Befall mit Sch├Ądlingen.

Diese Plagegeister kommen bei dieser Pflanzenart gelegentlich vor:

  • Wolll├Ąuse
  • Schmierl├Ąuse
  • Thripse
  • Spinnmilben

Informationen

Hier noch ein paar interessante Infos zur Zimmertanne:

Herkunft

Diese Pflanzen stammen urspr├╝nglich von der kleinen vulkanischen Norfolkinsel weit vor der Ostk├╝ste Australiens. Daher auch die Bezeichnung Norfolk-Tanne.

Sie wachsen dort an exponierten Stellen in niedrigen H├Âhenlagen und bevorzugen subtropisches Klima mit frostfreien Wintern und gem├Ą├čigten Temperaturen.

Wuchsform

Wilde Araukarien wachsen immergr├╝n mit einer zylindrischen oder konischen Wuchsform und H├Âhen von 50-70 Metern. Als K├╝belpflanze in unseren Breiten bleibt sie deutlich kleiner und wird h├Âchstens mal 2 Meter hoch, wie Du Dir denken kannst.

Typisch ist der Leittrieb in der Mitte, von dem waagerechte Äste in alle Richtungen abstehen.

Diese Seitentriebe stehen waagerecht und straff und sollten nie h├Ąngend oder schlaff wirken.

Zimmertanne Araukarie Wildform

Bl├Ątter

Das Artepitheton heterophylla bedeutet “verschiedenbl├Ąttrig”.

Denn man findet bei diesen Pflanzen unterschiedliche Blatttypen.

Bei Jungpflanzen findet man weiche Nadeln, die sich gegenseitig ├╝berlappen.

An ├Ąlteren Trieben geht diese Form in gro├če Schuppen zur├╝ck. Und rund um die Zapfen bilden die Pflanzen breite eif├Ârmige Nadeln mit einer Spitze.

Zimmertanne Araukarie Nadeln

├ähnliche Arten und Variet├Ąten

Die Andentanne (Araucaria araucana) ist eine sehr ├Ąhnliche Pflanze aus der gleichen Gattung. Allerdings wird die Andentanne als Ziergeh├Âlz im Garten verwendet.

FAQ

Hier ein paar Antworten zu Euren Fragen rund um die Zimmertanne:

Ist die Zimmertanne f├╝r Anf├Ąnger geeignet?

Diese Koniferen erfordern einige Grundkenntnisse und gelten als etwas anspruchsvoller in der Pflege. Denn sie m├╝ssen regelm├Ą├čig und mit flexiblen Gie├čintervallen mit Wasser versorgt werden und sch├Ątzen eine hohe Luftfeuchte. Zudem haben sie verschiedene Anspr├╝che an ihren Standort, den nicht jeder in seiner Wohnung bieten kann.

Kann man die Zimmertanne drau├čen pflegen?

Sobald die Temperaturen ganzt├Ągig nicht mehr unter 10-15 ┬░C absinken, kann sie an einen k├╝hlen und hellen Ort nach drau├čen zeihen. Beachte aber, dass die Araukarie gesch├╝tzt stehen muss. Denn sie vertr├Ągt keine Zugluft und keine direkte Sommersonne.

Ist die Zimmertanne winterhart?

Nein, diese Pflanzen stehen zwar gern k├╝hl, aber sind nicht frosthart. Sie m├╝ssen in Innenr├Ąumen bei etwa 5-10 ┬░C ├╝berwintert werden. Biete ihnen im Winterquartier einen hellen Standort und gie├če sie nur noch so viel wie n├Âtig, damit sdas Substrat nicht austrocknet.

Ist die Zimmertanne giftig?

Diese Zimmerkoniferen (Araucaria heterophylla) gelten als ungiftig.

Links

[1] Institut f├╝r Veterin├Ąrpharmakologie und ÔÇĹtoxikologie: Zimmertanne (Araucaria heterophylla). https://www.vetpharm.uzh.ch/giftdb/pflanzen/0344_bot.htm